preload
 

TV-Kommentatoren - ein Querschnitt (evtl. für Reportunio!)

Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
Comunio.de Forum Index -> Bundesliga - Talk
Author Message
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:13   Post subject: TV-Kommentatoren - ein Querschnitt (evtl. für Reportunio!) Reply with quote

Hi,
ich würde gerne mal einige Meinungen über die Fußball-Kommentatoren hier im Lande einholen. Wäre schön, wenn möglichst viele hier ihre 2-3 Favoriten und 2-3 "Feindbilder" nennen würden, immer mit knapper Begründung.
Da ich überlege, daraus einen Artikel für die nächste Reportunio zu machen, wäre es toll, wenn

a) möglichst viele möglichst bald an der Umfrage teilnehmen, die Deadline ist Montag

b) ihr damit einverstanden seid, dass ich euch im Artikel gegebenenfalls mit eurem Nickname zitiere.

Als ein Beispiel mal meine Favoriten und die, die ich weniger gut finde:

Gut:
1. Wolf Fuß, Premiere (lebhafter Kommentator, gute Fachkompetenz)
2. Martin Groß, Premiere (eher unaufgeregt, aber meist treffend)
3. Thomas Wark, ZDF (kompetent, gute Analysen)

Schlecht:
1. Fritz von Thurn und Taxis, Premiere (unsachlich, oft falsch, schlimme Formulierungen)
2. Reinhold Beckmann, ARD (viel zu emotionslos, langweilig)
3. Thomas Herrmann, DSF (pro-Bayern, wenn andere Buliklubs schlecht spielen, v.a. international, macht er sie gerne runter)



So in etwa kann das aussehen, würde mich freuen, wenn möglichst viele mitmachen!
Back to top
W.Zevon
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 12 Jul 2005
Posts: 6072
Location: Berlin-Capital of Talents
PostPosted: 18 Apr 2008 12:19   Post subject: Reply with quote

Guck mal hier, kannst du auch einiges entnehmen:

http://www4.comunio.de/external/phpBB2/viewtopic.php?t=284263&highlight=
_________________
"Allemaal Samen, Tous Ensemble"


Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:21   Post subject: Reply with quote

Gut
1) Marcel Reif, weiß wovon er sprich.
2)Bela Rethy, ruhig und sachlich
3)Matthias Stach, überzeugende Art

Schlecht
1. Steffen Simon, schlechter geht nicht, absolute Hatastrophe, hat keine Ahnung, und schämt sich nicht, das auch zu zeigen!
2. Reinhold Beckmann, Selbstdarsteller, unerträglich
3. Thomas Wark, wenig Fachwissen, langweilig
Back to top
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:22   Post subject: Reply with quote

Ah ok, im Off-Topic hätte ich so nen Thread nich vermutet, danke! Trotzdem darf man auch hier gerne posten, die letzten Einträge in dem anderen Thread sind ja 4 Wochen alt.
Back to top
onno
Europameister
Europameister 

Joined: 09 Jan 2004
Posts: 4354
Location: Montréal
PostPosted: 18 Apr 2008 12:25   Post subject: Reply with quote

Ich glaube nicht dass ich insgesamt überhaupt 6 Kommentatoren zusammenbekomme, aber ich kann dir den Kommentator nennen, bei dem ich persönlich bei internationalen Spielen die Sprache ändere, oder aber auf "nur Stadion-Geräusche" schalte.
Dieser gewisse Herr von und zu Taxis und Thurn hat in meinen Augen sowas von nichts als Kommentator zu suchen, ich kann auch nicht nachvollziehen wieso der überhaupt noch kommentieren darf. Sponsort der Premiere mit seiner Kohle? Anders wäre es kaum zu erklären.
Er ist absolut Pro-Bayern, er hat oft einfach keine Ahnung, erkennt Szenen falsch, schätzt sie falsch ein, gut erinnere ich mich auch an ein BAyern-Spiel wo er statt "Lucio" dann immer "Lussssio" gesagt, mit gelispeltem S, wie man es aber nur im spanischen Spanisch macht, nicht in Südamerika und schon gar nicht in portugiesisch.
Also bei dem krieg ich die Krätze, im wahrsten Sinne des Wortes, daher: kein Sound, oder egal was anderes wenn es das gibt.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:38   Post subject: Re: TV-Kommentatoren - ein Querschnitt (evtl. für Reportunio Reply with quote

Jaa, dann leg ich mal los:

Capitano84 wrote:
Gut:
1. Wolf Fuß, Premiere (lebhafter Kommentator, gute Fachkompetenz)
2. Martin Groß, Premiere (eher unaufgeregt, aber meist treffend)
3. Thomas Wark, ZDF (kompetent, gute Analysen)

Schlecht:
1. Fritz von Thurn und Taxis, Premiere (unsachlich, oft falsch, schlimme Formulierungen)
2. Reinhold Beckmann, ARD (viel zu emotionslos, langweilig)

Dem stimme ich im Großen und Ganzen zu.
Die beiden Premiere-Kommentatoren Fuß&Groß sind mir bisher auch immer positiv aufgefallen und machen ihren Job meiner Meinung nach sehr gut. Wen du noch vergessen hast, ist Béla Réthy, der in meinen Augen auch einen guten Kommentator abgibt.

In der Rubrik "Schlecht" hast du Fritz von Thurn und Taxis meiner Meinung nach völlig zurecht auf den ersten Platz gesetzt. Ich habe das Spiel FC Getafe - FC Bayern München auf Premiere verfolgt und war wirklich geschockt wie schlecht er in diesem Spiel kommentiert hat. Ein Beispiel: Klose tankt sich auf der linken Seite durch, zieht in Richtung Tor, sodass der Keeper herauskommen muss, und passt dann zu Ribéry, der eigentlich nur einschieben muss. An sich eine sehr aufregende Szene, die fast zu einem Tor geführt hätte. Aber von dem Kommantator kommt nichts, nicht ein Wort! Als die Situation dann schon längst bereinigt war, kam dann ein emotionsloses:"Super Chance für Ribéry.° Also wie gesagt, Fritz von Thurn und Taxis ist in meinen Augen der schlechte Kommentator, den wir in Deutschland haben.
Auch mit Beckmann verbinde ich in der Hinsicht nichts Positives. Besonders bei der WM06 im Achtelfinale gegen Argentinien war das ja grauenhaft, was der sich geleistet hat. Pausenlos von einer Überlegenheit der Argentinier gesprochen und die Deutschen runtergemacht. Der sollte wirklich weiter bei seiner Talkshow bleiben und sich aus dem Fußballgeschäft heraushalten.

Gruß, Phoeniks
____________________
Back to top
jemore.e
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 24 Aug 2005
Posts: 949
PostPosted: 18 Apr 2008 12:41   Post subject: Reply with quote

also meiner meinung nach hat der gute herr reif ein wenig seine objektivität verloren! die bayern lobt er in den himmel, während die konkurrenz von ihm niedergemacht wird! er hat auch schalke gegen bremen moderiert (der 5zu1-sieg der bremer) und wirkte da noch gelangweilt... so nach dem motto "och, ich würde jetzt viel lieber nen rüberü sehen"
_________________
www.gleichehoehe-magazin.de

comunio, fans und fußball
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:48   Post subject: Reply with quote

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen: Habe mich zuletzt über den Herrn von Thurn und Taxis nur aufgeregt - zeigt mangelndes Wissen und bei strittigen Szenen, wie z.B. bei einer eigentlich verdienten roten Karte, sagt er einfach nichts dazu - und das als der eigentliche Kommentator! Somit ist er für mich der schlimmste den ich je "hören" musste, neben demjenigen der sich damals bei der Free-TV Arena Konferenz fünf Minuten über Cacau´s Namen lustig machte!

Komme leider auch nicht auf die sechs insgesamt, da ich nicht alle Namen kenne, aber mit ihrer Arbeit zufrieden bin ich mit Bela Rethy (kommentiert ruhig und sachlich) sowie Marcel Reif (hat das Wissen und fiebert manchmal auch mit ).
Back to top
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:49   Post subject: Reply with quote

Ich mach mal ohne Rangliste:

Gut
Thomas Wark
-hat Ahnung und kommentiert sachlich und ohne billige Wortspiele

Bela Rethy
-siehe Thomas Wark , kommentiert jedoch emotionaler

Werner Ha(n)sch (Haha, mein Geheimtipp
- ich mag ihn einfach, weil er immer wie ein Fan wirkt, der einfach Bock auf Fußball hat

Schlecht
Marcel Reiff
- bayernlastig
- arrogant, tut immer so, als hätte er 30 Profijahre auf dem Buckel und könnte alles besser
- vorschnelle Urteile über Spieler (nach 20 Minuten schon Sprüche wie "Ein Totalausfall") und Spiele
- ist sich zu fein, eigene Fehler zu berichtigen (Bsp: Bei Werder-Schalke behauptete er auch nach 4 Zeitlupen, der eine Kopfball wäre von Naldo gewesen, obwohl es klar Sanogo war, verwechselt Werder und Schalke und faselt was von Schalkes schlechter Rückrunde und deren Absturz von 2 auf 5)


Turn und Taxis
- unfassbar, das Rückspiel Porto-Schalke war einfach die schlechteste Kommentierung ever, bei hm schalt ich ab sofort wenn möglich auf Atmosphäre
- billige Wortspiele, labert ohne Ende und Verstand rum, verhaspelt sich,
- mangelnde Kompetenz
- lächerliche Standardphrasen


Kerner (zählt der noch zu den Kommentatoren, ich glaub der macht das nimmer, ist aber trotzdem der schlimmste "Mensch", den ich im Fernsehen erleben muss)
- keine Ahnung, unglaublich Anbiederung an Spieler, Trainer, Experten
- einfach ekelhaft, da fehlen mir dann auch die Worte

Last edited by Guest on 18 Apr 2008 12:51; edited 1 time in total
Back to top
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:50   Post subject: Reply with quote


jemore.e wrote:
also meiner meinung nach hat der gute herr reif ein wenig seine objektivität verloren! die bayern lobt er in den himmel, während die konkurrenz von ihm niedergemacht wird! er hat auch schalke gegen bremen moderiert (der 5zu1-sieg der bremer) und wirkte da noch gelangweilt... so nach dem motto "och, ich würde jetzt viel lieber nen rüberü sehen"


Meinst du den gleichen Reif wie ich? :-O
Der soll Bayern immer in den Himmel loben?
Nein, nein, nein....eher im Gegenteil....wenn Bayern mal nur 0:0 gegen Duisburg spielt, dann spricht der ihnen sofort die kompletten fußballerischen Fähigkeiten ab

Meine Favs:

1. Kai Dittmann
2. Hansi Küpper
3. Frank Buschmann (Sollte mehr Fúßball kommentieren, einfach klase!)


Meine Nicht-Favs:
1. Marcel Reif (früher super, jetzt )
2. Fritz von Thurn und Taxis
3. Werner Hansch


Back to top
Olli710
Comunioblog
Comunioblog 

Joined: 22 Jun 2002
Posts: 19963
Location: München
PostPosted: 18 Apr 2008 12:54   Post subject: Reply with quote

Also vorweg muss ich mal sagen, dass ich alle Kommentatoren bei Premiere bis auf Reif, Wasserziehr und Thurn und Taxis sehr gut finde.

Meine Premiere Top5
1. Wolff Fuss - Große Fachkompetenz und dazu geht er auch mal aus sich heraus, aber nie übertrieben, so dass es peinlich anmutet

2. Matthias Stach - Auch immer mit Emotionen bei der Sache, beim Tennis noch etwas mehr als beim Fußball

3. Kai Dittmann - Ebenfalls sehr kompetent und nie störend

4. Jan Henkel - Kompentent und durchaus auch mal kritisch

5. Hansi Küpper - emotional, kompetent, nicht störend


Meine Free-TV Top5
1. Tom Bayer (ARD) - Einer der wenigen im Free-TV, die ihre Kompetenz auch vermitteln können ohne dabei zu nerven

2. Thomas Wark (ZDF) - Auch wenn er nur selten, die großen Spiele bekommt, finde ich ihn im ZDF-Team am Besten

3. Uwe Morawe (DSF/Werder-TV) - Sachlich, Kompetent

4. Erich Laaser (Sat1) - Durchaus Kompetent, aber längst nicht so stark wie die ersten Beiden

5. Wilfried Mohren (WDR) - Mittlerweile nur noch selten beim Fußball eingesetzt, fande ich immer, dass er eine unaufgeregt sachliche Art hatte, dass Spiel zu kommentieren.


Mein Flop 5

1. Marcel Reif (Premiere) - EInfach nur nervig wie er regelmässig deutsche Mannschaften, die international spielen, niedermacht. Mir fehlt da einfach ein Hauch Patriotismus, aber den verspürt er nur bei den Bayern. Zudem hörter sich selber gerne reden und philosophiert unreträglich ins Blaue.

2. Werner Hansch (früher Arena/Sat1) - Zum Glück momentan nicht auf Sendung, unerträglicher Dummschwätzer

3. Günther Koch (früher Arena) - Kann sich mit Hansch zusammentun

4. Reinhold Beckmann (ARD) - Selten so einen negativen Kommentator bei Länderspielen gesehen, wenn Deutschland dann führt, ist auf einmal alles wieder toll

5. Fritz von Thurn und Taxis (Premiere) - Kann durchaus amüsant sein, aber nach einer Viertelstunde wird es dann zumeist nervig und desöfteren Versprecher oder Verwechslungen dabei


Allgemein kann man sagen, dass die Qualität bei Premiere um einiges höher ist als auf den anderen Sendern. Vor allem in der Konferenz hat man ausschließlich gute kompetente Leute sitzen.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 12:58   Post subject: Reply with quote

Gut:

1. Wolff Fuss ( ein Gott, der hat Ahnung )
2. Bela Rethý oder so *g ( Angenehme Stimme [ nicht unwichtig bei einem Fußballspiel ], zeigt auch mal Emotionen am Mikro.
3. Kai Dittmann ( ist auch ok )

Schlecht:

1. Marcel Reif ( Ich koennte bei dem echt ... Spielen zwei Teams gegeneinander und Bayern ist keines davon, redet er alles unglaublich schlecht. "Oh unglaublich, sie haben eine Passstaffette ueber 3 Stationen geschafft - Gratulation!"
Dazu vewechselt er alle Namen, das war bei Hertha gegen HSV extremst...

2. Fritz von Thurn und Taxis ( Chahed liegt da auf der Trage, schwere Knieverletzung. Lucio rückt als Linksaußen auf die ungewohne Rechtsverteidigerposition. 15 Minuten spaeter: Entschuldigen Sie, das war Lucio, der verletzt ausgeschieden ist. )

3. Reinhold Beckmann.... x

Edit:
Quote:


2. Matthias Stach - Auch immer mit Emotionen bei der Sache, beim Tennis noch etwas mehr als beim Fußball


Wie der beim Tennis abgeht, ist einfach göttlich. Kohlschreiber gegen Roddick letztes Jahr US Open sage ich nur. Ach, ich liebe ihn.
Back to top
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 15830
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 18 Apr 2008 13:35   Post subject: Reply with quote

Pro:
1. Matthias Stach (Premiere): Fachlich kompetent, emotional, witzig.
2. Frank Buschmann (DSF): Fachlich kompetent, emotional, witzig.
3. Wolff Fuss (Premiere): Fachlich kompetent, emotional, witzig.

Contra:
1. Fritz von Thurn und Taxis (Premiere): Möchtegern Reif in (noch) schlechter.
2. Stefan Simon (ARD/WDR): Schlecht, schlecht, schlecht. Der Mann hat einfach keine Ahnung.
3. Marcel Reif (Premiere): Dic manus quod os non audit! Einfach nur überheblich und eingebildet: Er war bis vor ca. 5 Jahren die absolute Nr. 1 unter den deutschen Komentatoren, aber seitedem hat er so ein hohes Ross bestiegen, von dem er langsam mal runter kommen sollte. Die "jungen wilden" (s.o.) haben ihn schon lange überflügelt.
Back to top View user's profile Send e-mail
dsssssssss
Champions-League
Champions-League 

Joined: 14 Dec 2005
Posts: 1716
PostPosted: 18 Apr 2008 15:05   Post subject: Reply with quote

Reinhold Beckmann ist meiner Ansicht nach einer der inkompetentesten Reporter überhaupt. Schlimm genug, dass Reporter heutzutage nicht mehr Emotionen zeigen. Vergangen sind die Tage in denen einst ein Kommentator schrie: "Rahn müsste schießen, Rahn schießt und Tooooooooooooor für Deutschland. Deutschland ist Weltmeister."
Klar kann man sich bei einem Bundesligaspiel nicht so für eine Manschaft freuen und die andere ungeachtet lassen. Aber bei einem Länderspiel muss es doch wohl erlaubt sein bei einem Tor unserer Nationalelf laut zu jubeln.

Reinhold Beckmann jedoch macht genau das Gegenteil. er ist emotionslos und macht die eigene Manschaft (Deutschland) runter. Gewinnt die Nationalelf war es "ein Arbeitssieg, aber die Effektivität hat gestimmt."

Bestes Beispiel ist doch da das Viertelfinale bei der WM 2006 im eigenen Land.
Da reißt sich die Manschaft den A** auf und spielt auf Augenhöhe mit der Südamerikanern mit und dieser sogenannte Fußballreporter redet von "eine hochüberlegenen Argentinischen Manschaft." Wie kann man soetwas nur sagen? Als der Ausgleich fiel sagte er "unverdient".
Ein Herbert Zimmermann würde laut rufen:" Toooooor für Deutschland. Wir sind wieder dran. Wir können Weltmeister werden."

Postitiv kann ich eigentlich nur Frank Buschmann nennen. Andere Namen fallen mir spontan nicht ein.
Er ist mir vorallem bei der Basketball EM aufgefallen. Aber er moderiert ja auch Fußball und den nicht zu schlecht. Man merkt ihm einfach an, dass er sich mit dem weißen Ball auskennt. Und er vermittelt einem auch bei einem 0:2 Rückstand 2 Minuten vor Schluss noch das Gefühl das "hier noch lange nichts entschieden ist.", weil "bei einem Anschlusstreffer alles wieder Möglich wäre." Vielleicht ist er so optimistisch, weil beim Basketball 2 Minuten vor dem Ende selbst bei 10 Punkten noch nichts entschieden ist. Eins steht jedoch fest: Er packt einen und man bleibt gerne dran, anstatt den Ton auszuschalten, weil man wie bei Beckmann keine Lust hat sich das Spiel schlecht reden zu lassen.


_________________
"Comunio ist wie Börse: die Spieler sind die Aktien und der Manager ein Aktionär."
Back to top View user's profile
manasse
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 07 Jul 2005
Posts: 2414
Location: Hamburch
PostPosted: 18 Apr 2008 15:14   Post subject: Reply with quote

Wer hat denn auf Premiere (Konferenz) Frankfurt gegen Bayern kommentiert? Das war katastrophal. Inhaltlich falsch und völlig übertrieben!
Back to top View user's profile
TheRyk
Champions-League
Champions-League 

Joined: 26 May 2001
Posts: 1897
Location: Kiel
PostPosted: 18 Apr 2008 15:30   Post subject: Reply with quote

Zu loben gibt es wenige, zu tadeln viele,
aber ich versuche mal jeweils 3 zu benennen.


Gut, wenn auch nicht immer tadellos:

1.) Bela Rethy: MEISTENS sachlich und kompetent. Ausnahmen bestätigen die Regel (Ich sag nur "das Sommermärchen ist vorbei..." )
2.) Marcel Reif: war auch schon mal besser, gehört aber LEIDER immer noch zu den besten.
3.) Werner Hansch: bis auf oberschlaue Versuche ausländische Namen richtig auszusprechen, die oft genug völlig nach hinten losgehen, okay. Lebhaft und unterhaltsam und trotz Emotionen selten parteiisch/unsachlich (es sei denn es geht um Schaaalllke).

Absolut unter aller Sau:
1.) JBK (Kerner): kommentiert ein Fußballspiel genauso pseudo-laienhaft-tiefenpsychologisch wie er seine besch...euerte Talkshow moderiert. Häufiger Gedankenleserei zum Privatleben der Spieler als irgendwelche Kommentare zum Spiel, in etwa á la "In diesen Schuss legte er seine gesamte Trauer über den Tod seines Goldfisches hinein"
2.) Beckmann: hier gilt eigentlich fast genau das Gleiche, auch wenn er vielleicht 0,5% kompetenter rüberkommt als Kerner.

Dann kommt erstmal 'ne lange Zeit gar nichts.
Dass diese beiden Länderspiele kommentieren dürfen, ist ein Skandal.
Vermutlich will man so das vergreiste oder weibliche Stammpublikum der jeweiligen Talk-Formate zum Fußball-Schauen bewegen (von wegen "Schwiegermutters Goldjunge"). Oder sie haben sich in ihren Vertrag reinschreiben lassen, dass sie dann und wann ein deutsches Spiel pro Turnier kommentieren dürfen müssen. Ich kapier's nicht und würde oft am liebsten in die Fernbedienung beißen...

Sagen wir mal noch als Dritter auf Platz
10.) Steffen Simon: Wirkt oft unsicher, wenn er live kommentiert. Selbst aus den Zusammenschnitten kriegen die oft nicht alle Fehler raus, bevor sie bei der Spochtschau auf Sendung gehen. Äußert sich, indem er Spieler-Namen bzw. -Rückennumern verwechselt, rumstottert, schneller spricht als er denkt etc.

Und dann könnte man beinahe alle anderen unter "ausreichend bis schlechter" aufführen.


EDIT/PS: DSF sollte man außen vor lassen. Die kannst Du eh alle in einen Sack stecken und draufhauen, ohne je den Falschen zu treffen. Tiefpunkt das HSV-Spiel gegen irgendeinen osteuropäischen Club, wo der "Kommentator" vor Anpiff hoch und heilig versprach, nach ewigen Spekulationen über VDV-Wechsel das Thema dann abzuhaken und dann doch die nächsten 90 Minuten von nix anderem sprach, zum Spiel selbst aber so gut wie nix Sinnvolles beitrug. Der ganze Sender ist aber für den Ofen. Die Kommentatoren können ja nix dafür, wenn Pseudo-Live-Konferenzen mit 20-minütigen Werbeblocks und Bildschirmdrittel-hohen Gewinnspieleinblendungen gepflastert werden. Die müssen ja wohl sogar noch alle drei Minuten auf diese superschwierigen Quizfragen hinweisen (Wer war öfter Deutscher Meister: a) Bayern b) Unterhaching), bei denen man einen Hotelgutschein im türkischen Hinterland gewinnen kann ohne An- und Rückreise...
_________________



Last edited by TheRyk on 18 Apr 2008 15:48; edited 1 time in total
Back to top View user's profile
Nash!
Europameister
Europameister 

Joined: 10 Jul 2006
Posts: 3516
PostPosted: 18 Apr 2008 15:48   Post subject: Reply with quote

Gut:

Werner Hansch. Unterhält mich super. Hat Emotionen drin und hebt sich deutlich vom Einheitsbrei ab.

Fritz von Thurn und Taxis. Die gleichen Gründe. Finde den super. Dass er keine Ahnung hat, ist auch Quatsch. Gerade bei internationalen Matches sieht man, dass er über großes Wissen verfügt.

Schlecht:

Marcel Reif. Der ist mir viel tzu negativ. Besonders bei deutschen Teams international. Das kotzt mich nur noch an, wie er _alles_ schlecht macht, wenns mal nicht gut läuft. Besonders auffällig mal wieder bei Barca-Schalke in der zweiten Halbzeit. Er hat eigentlich viel Ahnung und abseits des Kommentierens find ich ihn auch sympathisch, aber Spiele mit ihm schau ich trotzdem nich gerne. Schalte dann immer auf die andere Tonspur bei Buli.

Steffen Simon. Einfach nur ein großer Unsympath. Im Gegensatz zu Reif hat er nichtmal Ahnung vom Fußball und ist trotzdem immer negativ. Hat ne gute Stimme, aber das wars.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 15:52   Post subject: Reply with quote

1. Bela Rethy

Ist für mich schlicht und ergreifend "The Voice" im deutschen Fussball.
Bei der WM war seine Stimme einfach ein Muss.

2. Thomas Wark

Angehmer Zeitgenosse mit Verstand und Fachwissen, was er aber nicht aus sich hinausprügeln muss.
Er hat oft eine sehr objektive Meinung gegenüber Fans und lobt als einziger auch mal positive Aktionen selbiger. Dickes Lob

3. Jessica Kastrop
Der Name ist allein schon Klasse. Sie hat ein gutes Erscheinungsbild und fällt nie negativ auf.
Back to top
Sultan#10
Nationalspieler
Nationalspieler 

Joined: 13 Apr 2006
Posts: 2981
PostPosted: 18 Apr 2008 16:09   Post subject: Reply with quote

Mein Lieblings Kommentator ist: Werner Hansch

Seine Art wie er redet und seine Stimme sind für mich das beste was es im Kommentatoren Geschäft gibt in Deutschland. Genug Emotionen bringt er mir auch entgegen.

Das alles, obwohl ich der Meinung bin er hat nicht mehr Ahnung als ein Bela Rethy etc.!
_________________

Quote:
"Ich werde jeden Spieler jeden Tag ein bisschen besser machen."


Louis van Gaal hält, was Klin*a*n verspricht, und hängt es nicht mal an die große Glocke.
Back to top View user's profile
CB United
Europa League
Europa League 

Joined: 26 Jun 2006
Posts: 1369
PostPosted: 18 Apr 2008 18:11   Post subject: Reply with quote

Klare Nr. 1: Frank Buschmann
Der Allrounder. Ob Moderator oder Kommentator egal welche Sportart, ich liebe ihn einfach. Für meinen Geschmack leider viel zu selten zu sehen bzw zu hören.

Nr. 2: Sebastian Hellmann

Nr. 3 Fritz von Thurn und Taxis
Teilweise penetrant nervig, aber einfach Kult. Kommentatoren sind durch die Bank gesehen eigentlich nervige Laberköpfe, Fritz schafft das ganze auf hohem Entertainmentniveau und man schmunzelt eben. Von daher lieber er als ein anderer Dummschwätzer.

Nr. 4 Hansi Küpper

Unter aller Kanone:
Beckmann, Welke und vor allem "ach ich bin ja so toll und witzig" Kerner.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 18:38   Post subject: Reply with quote

also mein lieblingskommentator ist frank buschmann weil man ihm anmekrt dass es ihm spass macht zu kommentieren, mit voller leidenschaft dabei ist und bei den richtigen szenen auch mal laut wird (das traut sich sonst irgendwie keiner in D hab ich das gefühl)

zwar kein fussball aber ein gutes beispiel
http://www.youtube.com/watch?v=yRMMkAwPnvI


ansonsten kann ich keine namen zuordnen, kommen mir alle ziemlich gleich vor



und ein leicht verwirrter kommentator zum schluss
http://www.youtube.com/watch?v=j3V5V0fyilE&NR=1
Back to top
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 18:45   Post subject: Reply with quote

Die Topkommenatatoren:

1. Werner Hansch:
Immer ne nette Anekdote auf den Lippen, weiß er auch durch Einbringen von Emotionen den Zuschauer mitzuziehen. Zudem der "Ruhrpott-Slang", herrlich!

2. Marcel Reif:
Klar, ich bin Bayern Fan und man merkt auch deutlich seine Sympathie für die Bayern. Aber sein Torschrei am 34. Spieltag 2001 bei Andersons Freistoss, einfach Gänsehaut pur!

3. Bela Rethy:
Ihm würde ich die größte Kompetenz und Akribität zuordnen. Er weiß extrem viel bzw. bringt viele Informationen ins Spiel. Darunter leiden zwar des öfteren die Emotionen, aber für den anspruchsvollen Zuschauer ein angenehmer Kommentator.


Der Zwischenmann:
Fritz von Thurn und Taxis:
ich weiß selbst nicht ob ich ihn hasse oder mag. Ein Spiel zeigt er ne super Leistung, sine Anekdoten im "Hansch-Styl" passen super und bringen einen zum schmunzeln. Und im nächsten Spiel nervt er einfach nur total...


Die Flops:
1. Reinhold Beckmann:
Mag ich einfach nicht, besitzt keine Überzeugungskraft in seienr Stimme und des öfteren mit falschen Deutungen.

2. Steffen Simon:
Ich glaube der hat noch nie ein tolles Fußballspiel gesehen, für den ist ja alles Mist. leider überträgt er dies auch auf den Zuschauer.

3. Johannes B. Kerner:
Irgendwie nichts prägendes an ihm oder seine Stimme. Könnte dann auch der Praktikant kommentieren, wär bestimmt spannender!
Back to top
Guest





PostPosted: 18 Apr 2008 19:16   Post subject: Reply with quote


Tommymo wrote:

Der Zwischenmann:
Fritz von Thurn und Taxis:
ich weiß selbst nicht ob ich ihn hasse oder mag. Ein Spiel zeigt er ne super Leistung, sine Anekdoten im "Hansch-Styl" passen super und bringen einen zum schmunzeln. Und im nächsten Spiel nervt er einfach nur total...


= Bayern-hasser #1
Back to top
Nash!
Europameister
Europameister 

Joined: 10 Jul 2006
Posts: 3516
PostPosted: 18 Apr 2008 19:22   Post subject: Reply with quote

Was willst Du damit sagen? Hat doch jeder Kommentator seine Favoriten und kaum einer kann das ausklammern.
Back to top View user's profile
dethiel
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 23 Nov 2004
Posts: 9481
PostPosted: 18 Apr 2008 22:01   Post subject: Reply with quote


Nash! wrote:
Was willst Du damit sagen? Hat doch jeder Kommentator seine Favoriten und kaum einer kann das ausklammern.


das nicht, aber man sollte es nicht so offensichtlich zeigen und anscheinend sich nochwas drauf einbilden.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 2 Hours
Goto page 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next
Page 1 of 7



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group