preload
 

Magath entlassen - 1. Trainerentlassung der Saison 12/13

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Comunio.de Foren-Übersicht -> Bundesliga - Talk
Autor Nachricht
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 08.02.2006
Beiträge: 17740
Wohnort: Bergisch Gladbach
BeitragVerfasst am: 30 Okt 2012 14:09   Titel: Antworten mit Zitat

Hab mich dazu schon nach seiner Entlassung im anderen Thread geäußert


Alo Atog hat folgendes geschrieben:
Naja, das "System Magath" ist ja nun hinlänglich bekannt. Ich denke, da ist er inzwischen in Deutschland komplett verbrannt. Eigentlich seh ich nur zwei Vereine, bei denen er es nochmal probieren könnte:

1) HSV wenn 50+1 kippt und Kühne so beliebig investieren kann
2) RB Leipzig (hier gab es ja sogar schonmal Gerüchte)


Bleibt also eigentlich nur ein Wechsel ins Ausland. Auch hier wäre RB Salzburg eine Alternative, da man dort schon seit Jahren vergeblich versucht in die CL zu kommen oder ein Verein in England, wo man meistens mehr mit Geld um sich werfen kann/darf und man zudem große Kader braucht wegen der vielen Spiele durch die zwei Pokale usw.

_________________
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 9562
Wohnort: Regensburg
BeitragVerfasst am: 30 Okt 2012 14:44   Titel: Antworten mit Zitat


SteffenRSN hat folgendes geschrieben:
In Stuttgart hat er dann das erste Mal langfristig erfolgreich gearbeitet.


Stuttgart war auch der einzige Verein, bei dem er längerfristig erfolgreich gearbeitet hat (wobei ich 3,5 Jahre gefühlsmäßig auch nicht als eine soo lange Zeit ansehe).
Ich persönlich unterscheide aber ohnehin zwischen dem früheren Trainer Magath (der ohne wenn und aber gute Arbeit abgeliefert hat) und der eierlegenden Wollmilchsau Magath. In zweiterer Position hat er in meinen Augen recht durchschnittlich agiert. Die Meisterschaft mit WOB war natürlich ein großes Ding, setzt man es aber mit den getätigten Investitionen in Relation, ist das in meinen Augen nicht die Überleistung. Selbiges gilt für die Ergebnisse, die er mit Bayern und Schalke hatte.
Erfolge und der Preis dafür sind immer miteinander in Verbindung zu setzen.
Meier und Niebaum hatten damals mit Dortmund deutlich mehr Erfolg, nachdem aber der Preis dafür bekannt wurde, relativierten sich die Erfolge recht schnell...
_________________


Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 30 Okt 2012 15:00   Titel: Antworten mit Zitat


*Sancho* hat folgendes geschrieben:
Ich persönlich unterscheide aber ohnehin zwischen dem früheren Trainer Magath (der ohne wenn und aber gute Arbeit abgeliefert hat) und der eierlegenden Wollmilchsau Magath. In zweiterer Position hat er in meinen Augen recht durchschnittlich agiert. Die Meisterschaft mit WOB war natürlich ein großes Ding, setzt man es aber mit den getätigten Investitionen in Relation, ist das in meinen Augen nicht die Überleistung. Selbiges gilt für die Ergebnisse, die er mit Bayern und Schalke hatte.

In Stuttgart ist er ja von den Bayern abgeworben worden, von daher wären es sicher noch eine längere Zeit geworden.
Klar ist es nicht die Überleistung mit Bayern zweimal in Folge das Double zu holen, aber selbstverständlich ist das auch nicht, siehe Klinsmann, van Gaal, etc.
Bei Schalke kann man drüber diskutieren, ob er erfolgreich war oder nicht, CL-Halbfinale und DFB-Pokalsieg sind jetzt keine allzu schlechte Bilanz, auch im Hinblick auf die Kosten, denn unter den Top 4 in Europa war die Schalker Mannschaft in dieser Hinsicht garantiert nicht.
Bei seiner ersten Phase in Wolfsburg war er auf dem Transfermarkt auch noch lange nicht so aktiv, wie später in Schalke oder auch jetzt. Mit der damaligen Wolfsburger Mannschaft Meister zu werden, war sicher nicht so einfach, wie du es darstellst. So groß waren die Investitionen damals noch nicht, vorallem quantitativ.

Die zweite Phase in Wolfsburg ist sein erster klarer Misserfolg als Trainer. Wenn man hier oder auch in den Medien manchmal so liest, meint man aber man würde über einen komplett Ahnungslosen sprechen.
Nach oben
*Sancho*
Moderator
Moderator 

Anmeldungsdatum: 15.07.2011
Beiträge: 9562
Wohnort: Regensburg
BeitragVerfasst am: 30 Okt 2012 15:24   Titel: Antworten mit Zitat


SteffenRSN hat folgendes geschrieben:

Bei seiner ersten Phase in Wolfsburg war er auf dem Transfermarkt auch noch lange nicht so aktiv, wie später in Schalke oder auch jetzt. Mit der damaligen Wolfsburger Mannschaft Meister zu werden, war sicher nicht so einfach, wie du es darstellst. So groß waren die Investitionen damals noch nicht, vorallem quantitativ.


Nein?! In den beiden Jahren wurden über 60 Mio alleine für Transfers ausgegeben (bei Transfereinnahmen von etwa 15 Mio). Das sind Größenordnungen, die in Deutschland nur der FC Bayern tätigen kann. Somit ist es durchaus legitim, eine ähnliche Messlatte anzusetzen!
Ich behaupte nicht, dass die Meisterschaft einfach war bzw. dass es keinen Erfolg darstellt, aber ein Wunderding (als das sie oft bezeichnet wird) war das nun auch nicht.
Betrachtet man den Schalker Kader der letzten Jahre, so wird deutlich, dass man immernoch unter den Spätfolgen der Ära Magath leidet! Ob das das Erreichen des CL Halbfinals wert war kann jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich seh das definitiv nicht so!

All in all möchte ich Magath nicht unbedingt als ahnungslos hinstellen. Der Trainer Magath hatte durchaus seine Erfolge. Seine Methoden halte ich jedoch für so fragwürdig, dass ich diesen Mann einfach nicht mehr in der Bundesliga sehen will.
Und als Manager/Scout/Geschäftsführer ist dieser Mann in meinen Augen absolut unbrauchbar - für mich hat Magath in den letzten Jahren gezeigt, dass Wirtschaftlichkeit und vorausschauendes Handeln nicht zu seinen Stärken gehört.
_________________


Nach oben Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
Gast





BeitragVerfasst am: 30 Okt 2012 15:50   Titel: Antworten mit Zitat

Ja, furchtbar wie Schalke leiden muss.
Müssen jetzt mit Jungen leuten wie Papa, Holtby und Draxler ne neue Mannschaft aufbauen, die dann auch noch von alten nutzlosen Böcken wie Hunter geschwächt wird.
Die Armen
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 30 Okt 2012 16:06   Titel: Antworten mit Zitat


*Sancho* hat folgendes geschrieben:

SteffenRSN hat folgendes geschrieben:

Bei seiner ersten Phase in Wolfsburg war er auf dem Transfermarkt auch noch lange nicht so aktiv, wie später in Schalke oder auch jetzt. Mit der damaligen Wolfsburger Mannschaft Meister zu werden, war sicher nicht so einfach, wie du es darstellst. So groß waren die Investitionen damals noch nicht, vorallem quantitativ.

Nein?! In den beiden Jahren wurden über 60 Mio alleine für Transfers ausgegeben (bei Transfereinnahmen von etwa 15 Mio). Das sind Größenordnungen, die in Deutschland nur der FC Bayern tätigen kann. Somit ist es durchaus legitim, eine ähnliche Messlatte anzusetzen!
Ich behaupte nicht, dass die Meisterschaft einfach war bzw. dass es keinen Erfolg darstellt, aber ein Wunderding (als das sie oft bezeichnet wird) war das nun auch nicht.
Betrachtet man den Schalker Kader der letzten Jahre, so wird deutlich, dass man immernoch unter den Spätfolgen der Ära Magath leidet! Ob das das Erreichen des CL Halbfinals wert war kann jeder für sich selbst entscheiden, ich persönlich seh das definitiv nicht so!

Nö, Kader von 40+ gab's damals noch nicht, es sind immer auch genügend Spieler gegangen. 60 Millionen sind damals ausgegeben worden, knappe 18 Millionen eingenommen und wenn man dann nochmal überlegt, was Wolfsburg für Dzeko bekommen hat, den Magath für 4 Millionen geholt und an dessen Entwicklung er maßgeblichen Anteil hat, dann haben wir ein Transferminus von nichtmal 10 Millionen. Finde ich durchaus beachtlich mit so einer Bilanz Meister zu werden, zumal da kaum "fertige" Spieler dabei waren.

Der Meistertitel mit Wolfsburg war in meinen Augen auch der Knackpunkt, seitdem macht er keine Kompromisse mehr und will scheinbar nur noch arbeiten, wenn er die uneingeschränkte Macht bekommt. Er kann es sich scheinbar leisten oder er meint, es sich leisten zu können.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 30 Okt 2012 16:17   Titel: Antworten mit Zitat


abdübel hat folgendes geschrieben:

c0MMi_ hat folgendes geschrieben:

Drum hat er aus Schalke und Wolfsburg (vom Personal her) eine richtig gute Mannschaft gebaut. Weil der Mann soooo unfähig ist.

Magath hat eigenwillige Methoden und bestimmt auch genug Spieler, die damit nicht arbeiten können oder wollen. Und auch wenn seine Transferpolitik von der Quantität her sehr zweifelhaft ist, ist sie von der Qualität umso besser. (Das einzige was ich nicht verstanden habe, war der Transfer von Jiracek).
Ich sehe in Magath eher den Manager, als den Trainer!


Warum so zynisch?

Gib ihm mal ne Mannschaft ala Augsburg oder Fürth mit wenig Kapital, wo auch das Preis Leistungs Verhältnis stimmen muss, du lobst ihn, weil bei seinen 100 Einkäufen auch mal welche dabei waren die kicken können?


ähm aber ihr wisst schon das Wolfsburg diese Saison Transferplus unter Magath gemacht hat...

und auch bei Schalke hat er meines Wissens nicht wirklich viel Geld (ausser für den einen Spanier) in die Hand genommen.

von der Breite her war sein Kader recht gross, aber was hat denn nen Hitzelsberger, nen Caristeas oder nen Sarpei verdient... (immerhin hat man sich dort die Ablösesumme gespart).
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group