preload
 

Homosexualität im Fußball

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36 ... 48, 49, 50  Weiter
Comunio.de Foren-Übersicht -> Bundesliga - Talk
Autor Nachricht
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Sep 2012 21:29   Titel: Antworten mit Zitat

Wir reden immer noch von Sportjournalisten, oder?
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 11 Sep 2012 23:40   Titel: Antworten mit Zitat

Die gibt es aber auch bei Bild und Express.
Nach oben
fummi
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 07.08.2007
Beiträge: 8063
BeitragVerfasst am: 11 Sep 2012 23:59   Titel: Antworten mit Zitat

Vor allem ist es ja nicht so, dass exklusiv nur Sportjournalisten über Sportler schreiben können/dürfen ^^

An der Authentizität des Interviews zweifle ich stark.

Wenn es in den Mannschaften ein offenes Geheimnis ist, dann sicher nicht nur in der ersten Liga, sondern auch in der zweiten Liga. Macht bei einer betrachteten Saison schon 700-800 "Mitwisser", wenn man nur den engeren Kader betrachtet. Dazu dann noch etliche Spieler die ins Ausland wechseln, aus dem Ausland kommen, aus dem Nachwuchsbereich aufsteigen etc. pp.

Da gibt es dann ja auch noch Medien in Ländern, die nicht so aufgeklärt sind und denen ein "Embargo" der Bundesliga scheiß egal wäre.

Und es gibt niemanden, der sich mal unbedacht an irgendwem rächt?
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 08:14   Titel: Antworten mit Zitat


fummi hat folgendes geschrieben:
An der Authentizität des Interviews zweifle ich stark.

Inwiefern?
Hältst du es für möglich, dass die so ein Interview komplett erfinden?
Warum sollten die das tun?
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 08:37   Titel: Antworten mit Zitat


SteffenRSN hat folgendes geschrieben:

fummi hat folgendes geschrieben:
An der Authentizität des Interviews zweifle ich stark.

Inwiefern?
Hältst du es für möglich, dass die so ein Interview komplett erfinden?
Warum sollten die das tun?


Na ja, Fummi hat die Antwort doch bereits abgelegt.
Selbst wenn es ein Gentleman Agreement unter den Sportjournalisten geben würde, die Insider-Wissen haben -diese Konstelation scheint ja im Fall RS aus Kerpen zumindest zu existieren - wäre es schwierig das erweiterte Umfeld da mit einzubeziehen

Warum sollte man ein Interview nicht komplett erfinden können. Motive sind dabei vielschichtig. Eigene Positionierung oder setzen einer Duftmarke, um Reaktionen zu provozieren. Auch der wissenschaftlich-journalistische Ansatz könnte gegeben sein. Möglicherweise will er sich an das Echo für einen Echtfall annähern!?
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 11:52   Titel: Antworten mit Zitat

Wenn es niemanden gibt, der das druckt, ist es doch völlig egal, was das Umfeld weiß.
Ich halte das Interview für total authentisch.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 13:34   Titel: Antworten mit Zitat

wieso wollen schwule überhaupt der ganzen welt mitteilen, dass sie es sind?

laufen heteros zu jedem und erzählen allen, dass sie hetero sind?
soll man jedem seine sexuelle neigung erzählen, seine partner/in in jeglicher öffentlich zeigen und das als wichtigstes thema machen?
oder ist es wichtiger sich auf den sport zu konzentrieren? das wofür diese personen in wenigen monaten bis 2 jahren soviel geld verdienen, wie andere personen im ganzen leben!
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 14:01   Titel: Antworten mit Zitat

Es sollte zumindest jeder die Wahl haben, ob er mit seinem Partner in der Öffentlichkeit auftritt oder nicht.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 14:14   Titel: Antworten mit Zitat


BeX84 hat folgendes geschrieben:
wieso wollen schwule überhaupt der ganzen welt mitteilen, dass sie es sind?

laufen heteros zu jedem und erzählen allen, dass sie hetero sind?
soll man jedem seine sexuelle neigung erzählen, seine partner/in in jeglicher öffentlich zeigen und das als wichtigstes thema machen?
oder ist es wichtiger sich auf den sport zu konzentrieren? das wofür diese personen in wenigen monaten bis 2 jahren soviel geld verdienen, wie andere personen im ganzen leben!


Darum geht es doch garnicht. Es geht darum, dass diese Spieler sich nicht trauen sich normal zu verhalten, weil sich alle, besonders die Medien, wie die Geier darauf stürzen würden und einen riesen Skandel daraus machen würden.

Es ist ein großer Unterschied zwischen jedem erzählen dass man schwul ist und sich in der Öffentlichkeit verhalten zu können, wie man das eigentlich möchte.
Nach oben
Fonzie
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 02.07.2004
Beiträge: 7517
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 15:20   Titel: Antworten mit Zitat


fummi hat folgendes geschrieben:
Wenn es in den Mannschaften ein offenes Geheimnis ist, dann sicher nicht nur in der ersten Liga, sondern auch in der zweiten Liga. Macht bei einer betrachteten Saison schon 700-800 "Mitwisser", wenn man nur den engeren Kader betrachtet.


Das kann man aber so nicht rechnen. Wenn jetzt z.B. ein Spieler beim FC Bayern schwul ist, wissen eventuell seine Mitspieler davon. Aber die wissen dadurch nicht notwendigerweise, wer beim SC Paderborn schwul ist. (Beide Vereine habe ich relativ willkürlich gewählt, bevor mir hier Spekulation unterstellt wird) Und einen eigenen Mannschaftskameraden so in die Pfanne zu hauen ist für viele Fußballer sicherlich ein Tabu. Von daher kommen sicherlich auf jeden schwulen Fußballer vielleicht 30-50 "Mitwisser" mit potentiellen Medienkontakten.

Hinzu kommt dann noch die Tatsache, dass es ein rieseiger Tabubruch wäre, den die Presse nicht leichtfertig begehen würde, aber das wurde hier bereits plausibel erklärt.
_________________

I once was cool as the Fonz was //But these bright lights turned me to a monster
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 16:06   Titel: Antworten mit Zitat

hinzu kommt natürlich auch, dass nicht jeder mit seiner Situation gleich umgeht. Der eine erzählts der ganzen Mannschaft, der andere nur einigen ausgewählten Personen im Verein, wieder ein anderer niemandem.

Wird ja grade ziemlich breitgetreten der Artikel, hab ich jetzt in diversen Medien schon auszugsweise gelesen. Grundsätzlich halte ich das Interview erstmal für real, finde aber auch die Überlegung "Testballon" nicht so abwegig.
Nach oben
drive_in
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 4492
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 17:07   Titel: Antworten mit Zitat

Bei den ganzen sozialen Medien und den potenziellen Mitwissern+plus deren Bekanntenkreis wäre ein Tabubruch der Medien gar nicht nötig. Und Mr. X hat im Interview geäußert, dass es durchaus nicht nur die eigenen Teamkollegen sind, die von seiner Artung wüssten, sondern dies ligaweit bekannt wäre.

Ich halte es für ausgeschlossen, dass sowas nach seiner Schilderung der Dinge geheim zu halten wäre, daher fällt dieses Interview durch meinen persönlichen Fake-Check.
_________________


Aubameyang

Götze - Kagawa - Reus
Sahin - Tielemans

Guerreiro - Bartra - Sokratis - Piszczek

Bürki
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 17:23   Titel: Antworten mit Zitat


drive_in hat folgendes geschrieben:
Ich halte es für ausgeschlossen, dass sowas nach seiner Schilderung der Dinge geheim zu halten wäre, daher fällt dieses Interview durch meinen persönlichen Fake-Check.


Aber wenn man mal ehrlich ist, wird das doch auch weiter erzählt. Ich hab auch 'nen Kumpel, der mir aus "sicheren Quellen" von einem schwulen Bundesligaprofi erzählt hat. Das will doch nur keiner hören. Wenn ich das 'nem Fan dieses Vereins erzähle, wird das ins Reich der Fabeln verwiesen. Diese ganzen Indeskretionen gibt es doch zuhauf, es wird ihnen nur kein Glauben geschenkt.

Zuletzt bearbeitet von Gast am 12 Sep 2012 17:24, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 17:24   Titel: Antworten mit Zitat

Das ist doch Kokolores.
Jeder Fan, der etwas näher an seinem Team ist, kennt doch irgendwelche Geschichten darüber, wer mal gerne zockt, säuft, in den Puff geht oder schwul ist (soll durch die Aufzählung nicht negativ konnotiert sein, geht um Beispiele, die "klatschpressewürdig" sind) .
Davon landet doch nur ein minimaler Bruchteil in der Presse oder im Netz.

Edit: Bezieht sich auf drive_ins Post.
Nach oben
drive_in
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 28.06.2007
Beiträge: 4492
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 20:32   Titel: Antworten mit Zitat

Naja, aber zumindest wäre doch gerüchteweise was zu vernehmen, wie im Fall Frings oder Babbel, aber von einem homosexuellen Bundesligaprofi hat man noch nie etwas gehört, das zumindest ein wenig Substanz hat.
_________________


Aubameyang

Götze - Kagawa - Reus
Sahin - Tielemans

Guerreiro - Bartra - Sokratis - Piszczek

Bürki
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
sanipine
Europameister
Europameister 

Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 3546
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 20:50   Titel: Antworten mit Zitat


drive_in hat folgendes geschrieben:
Naja, aber zumindest wäre doch gerüchteweise was zu vernehmen

Es geistern doch ständig Gerüchte durch die Medien - da hier ja keine Namen mehr genannt werden sollen, halte ich mich jetzt mal daran... - der eine oder andere (Ex-)Nationalspieler ist doch spätestens seit der "Schwulen-Combo-Geschichte" nach der Ballack-Demission als schwul verschrien. Da muss man ja den jeweiligen Namen nur mal bei Google eingeben und schon wird einem "schwul" vorgeschlagen (so wie bei der Ollen vom Bundesschnäppchenjäger zur Zeit "Prostituierte").

Und da du Babbel ansprichst: auch andere Gerüchte werden ja in den Medien nur spärlich verbreitet ... bzw. nur in bestimmten Blättern erwähnt (ganz ähnlich rank(t)en sich ja auch um Labbadia immer wieder Gerüchte). Ob das ganze Substanz hat, oder nicht, ist halt schwer zu beurteilen...
_________________
Das wird man wohl noch sagen dürfen...
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
fummi
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 07.08.2007
Beiträge: 8063
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 20:54   Titel: Antworten mit Zitat


rauuul hat folgendes geschrieben:
Das ist doch Kokolores.
Jeder Fan, der etwas näher an seinem Team ist, kennt doch irgendwelche Geschichten darüber, wer mal gerne zockt, säuft, in den Puff geht oder schwul ist (soll durch die Aufzählung nicht negativ konnotiert sein, geht um Beispiele, die "klatschpressewürdig" sind) .
Davon landet doch nur ein minimaler Bruchteil in der Presse oder im Netz.

Edit: Bezieht sich auf drive_ins Post.


Aber damit bestätigst du doch, dass es eben nicht jeder seinen Rand halten könne.

Und die ein oder andere Geschichte zu Frings hab ich hier in Aachen schon gehört und das war alles andere als "schwul" ^^
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 21:14   Titel: Antworten mit Zitat

Nein, tue ich nicht, weil ich eben auch Schwulengerüchte über einige Spieler kenne.
Nach oben
fummi
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 07.08.2007
Beiträge: 8063
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 21:23   Titel: Antworten mit Zitat

Ist halt schwer auszumachen, was stimmt und was nicht. Nur steigt die Wahrscheinlichkeit für "ist wahr", wenn es mehr Mitwisser und potentielle "Lecks" gibt
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
MalteM
Regionalliga
Regionalliga 

Anmeldungsdatum: 08.06.2002
Beiträge: 209
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 21:24   Titel: Antworten mit Zitat

Das es schwule aktive Spieler gibt ist wohl nicht von der Hand zu weisen. Daher gehe ich auch stark davon aus das dieses Interview real ist. Es gibt doch in jeder Gemeinschaft ungeschriebene Gesetze die bestimmte Handlungsweisen ausschließen. Wie lange hat denn bitte zum Thema Doping im Radsport jeder Profi geschwiegen? Da geht es sogar um strafbare Handlungen die bestimmten Leuten Vorteile verschaffen. Trotzdem haben die Leute erst den Mund aufgemacht als sie erwischt worden sind, wechsel hin wechsel her. Jedem Spieler sollte klar sein, dass er kaum noch in Deutschland vermittelbar wäre wenn er solche interna nach außen trägt. Das sollte eine solche "Omerta" erklären. Zudem steht auch nicht in der Zeitung wenn Spieler X,Y mal wieder seine Frau betrogen hat^^ passiert ja nicht gerade selten wenn die feiern gehen. Selbst wenn eiin Spieler wie Ottl relativ deutliche Aussagen trifft, druckt es kaum einer der Printmedien
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 21:47   Titel: Antworten mit Zitat

"Nun erreicht die Homosexualität in der Bundesliga neue Dimensionen"

grad im Tele5 (!) Videotext gelesen...
Nach oben
fummi
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 07.08.2007
Beiträge: 8063
BeitragVerfasst am: 12 Sep 2012 22:03   Titel: Antworten mit Zitat

Der Vergleich "Doping im Radsport" <-> "Homosexualität im Fußball" hinkt doch vorne und hinten.

U.a. auch, weil doch _gerade_ illegal ist zu dopen und die Strafen drastisch sind. Zudem bin ich davon überzeugt, dass zumindest vor dem großen Skandal JEDER Radprofi gedopt hat
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Gast





BeitragVerfasst am: 13 Sep 2012 00:48   Titel: Antworten mit Zitat


drive_in hat folgendes geschrieben:

Ich halte es für ausgeschlossen, dass sowas nach seiner Schilderung der Dinge geheim zu halten wäre, daher fällt dieses Interview durch meinen persönlichen Fake-Check.


Ich halte das Interview aus gleichem Grund für nicht authentisch. Außerdem ist es voller Floskeln und Klischees, keine einzige Frage wird irgendwie originell beantwortet. Das ganze klingt genau wie wenn jemand ein bisschen im Netz zu dem Thema gelesen und sich dann ein Interview aus den Fingern gesaugt hat.
Nach oben
Gast





BeitragVerfasst am: 13 Sep 2012 01:23   Titel: Antworten mit Zitat

Es wird doch gar nicht geheimgehalten, genauso wenig wie wenn Trainer Spielerfrauen donnern, Spieler die Olle von nem anderen Spieler schwängern oder Kicker gerne ne Runde zocken.
Diese Dinge sind vielen Menschen bekannt zumindest gerüchteweise, sie stehen nur einfach nicht in der Zeitung.
Nach oben
F360
Weltmeister
Weltmeister 

Anmeldungsdatum: 29.07.2005
Beiträge: 21235
BeitragVerfasst am: 13 Sep 2012 07:51   Titel: Antworten mit Zitat


rauuul hat folgendes geschrieben:
Es wird doch gar nicht geheimgehalten, genauso wenig wie wenn Trainer Spielerfrauen donnern, Spieler die Olle von nem anderen Spieler schwängern oder Kicker gerne ne Runde zocken.
Diese Dinge sind vielen Menschen bekannt zumindest gerüchteweise, sie stehen nur einfach nicht in der Zeitung.


Wenn Gerüchte in der Zeitung stehen werden sie gerne als Fakten verkauft und gelten danach als solche. Ich finde prima das die Medien sich scheinbar ein Stück weit an die Privatphäre der Spieler halten und sie nicht gg ihren Willen outen.

Ob das Interview nun ein Fake ist oder nicht kratzt mich nicht sonderlich, den Zweck den es erfüllen sollte hat es erreicht. Man spricht darüber. Alles andere ist doch mehr als Sekundär.
Nach oben Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36 ... 48, 49, 50  Weiter
Seite 35 von 50



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group