preload
 

Pyrotechnik im Stadion - Idiotie oder Fanleidenschaft?

Goto page 1, 2, 3 ... 104, 105, 106  Next
Comunio.de Forum Index -> Bundesliga - Talk
Author Message
Ro Man
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 18 Jul 2006
Posts: 644
Location: Hannover
PostPosted: 19 Mar 2009 02:13   Post subject: Pyrotechnik im Stadion - Idiotie oder Fanleidenschaft? Reply with quote

Ich hab kein Thema gefunden, wozu das hier passen würde, deswegen eröffne ich mal ein neues Thema:

Also heute beim Spiel St. Etienne - Werder Bremen ist es mir weider extrem aufgefallen und es hat mich genervt.D ie Bremen-Fans haben ja ständig Leuchtraketen gezündet; ich habe wirklich noch nie miterlebt, wie Fans in Deutschland da so übertreiben. Natürlich heizt es die Stimmung etwas an, weil die meißten anderen Fans dann ja auch mitziehen, aber man braucht nicht so zu übertreiben, wie es die Werder-Fans heute getan haben....

Aber wie kann es sein, dass überhaupt soo viele Feuerwerkskörper mit ins Stadion geschmuggelt werden können.

Was meint ihr, wie Vereine da gegen angehen könnten und sollten, und wie es verhindert werden kann, dass solche Sachen mit in ein Stadion genommen werden?

Und wie kann man es in die Köpfe der Leute reinkriegen, dass die es lassen sollen, Feuerwerk im Stadion zu zünden, und wie sollten sie vor allem bestraft werden?!
Ich glaube, da reicht es nicht mehr aus, "nur" Stadionverbot zu erteilen...

Was meint ihr dazu?
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 15834
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 19 Mar 2009 02:55   Post subject: Reply with quote

Fans? Ja, sonst würden sie bestimmt nicht mit zu einem Spiel nach Frankreich fahren! Idioten? Ja und nein! Ich persönlich finde, das es fantastisch aussieht, wenn man Bengalos und sowas in die Choreos einbaut. In Italien oder Griechenland ist sowas ja auch normal. ABER: es gibt sehr viele Gefahren bei Bengalos und man gefährdet in der Enge eines Stadions sehr viele Menschen. Zudem sind sie in Deutschland verboten. Deswegen sieht man sie bei Bundesliga-Spielen sehr selten und wenn man sie bei Spielen seines Vereins zündet gehört man bestraft, da man auch dem Verein schadet! Daher würde ich eher zu Idioten tendieren, aber nicht weil sie Bengalos zünden, sondern weil sie nicht über die Gefahren und Konsequenzen nachdenken!
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 05:47   Post subject: Reply with quote

Ich glaube, da reicht es nicht mehr aus, "nur" Stadionverbot zu erteilen... ??? jetzt übertreib mal nicht!!! Die Anzahl der abgebrannten "Leuchtkörper" war schon extrem! Allgemein sehen die franzosen nich so eng wie bei uns und wie mein vorgänger schon erwähnte, wenns keine fans wären , wären sie nich Dienstag abend so weit gefahren! Deshalb ..... PRO FANS

UND PRO KONTROLLIERTE PYROSHOWS!!!! Greatz
Back to top
R!Go
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 08 Dec 2002
Posts: 6158
Location: Köln
PostPosted: 19 Mar 2009 08:47   Post subject: Reply with quote

Das ist doch 'ne Frage, die man so nicht beantworten kann. Ich denke, dass sehr sehr viele der sogenannten Fans wirklich Idioten sind, die wegen falscher Motive (zb Bengalos zünden) zum Fußball fahren. Sicherlich heizen sie die Stimmung ein und feuern ihr Team an, aber der Fußball gerät mir dabei dennoch ein wenig ins Hintertreffen.

Ich bin ansich auch für kontrollierte Pyroshows, aber wenn man's einmal zulässt, dann könnte es noch schwieriger zu kontrollieren sein, da jeder den anderen übertreffen will..

Und bitte versteht mich nicht falsch: Nicht jeder Fan ist ein Idiot, aber wie beschrieben halte ich bei manchen Fans die Beweggründe für fraglich..
Back to top View user's profile
Prest1
Bezirksliga
Bezirksliga 

Joined: 19 Jul 2007
Posts: 30
PostPosted: 19 Mar 2009 08:56   Post subject: Reply with quote

gerade mal ein paar beiträge hier drin...

und die meisten sind lächerlich

wegen ein paar bengalos die doch kontrolliert abgebrannt worden sind sich aufzuführen, geht mal gar nicht , vorallem wenns vor einer woche noch hieß oh die türken die machen ne gänsehaut atmosphäre mit ihren freudenfeuer...

freilich sind des fans und keine sogenannten fans.

hauptsach immer alles glauben was in der presse steht oder was der kommentator sagt...

und bengalos zünden is in den meisten ländern ganz normal österreich schweiz italien frankreich griechenland usw. ... deswegen interesiert des die ordner auch nicht wirklich ob die jetzt ma mit rein "tragen" oder nicht


immer die kirche im dorf lassen
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 09:20   Post subject: Reply with quote

Natürlich Fans, was ne Frage....

Man man man, immer dieses "Wir müssen die Kinder schützen, die Familien, die Bengalos sind ja soooo gefährlich....."

Gerade auf Auswärtsfahrten sind keine Familien/Kinder im Gästeblock. Und wems halt zuviel Gefahr ist, der soll dann zu Hause bleiben (wobei eine übermässige Gefahr garnicht gegeben ist. Da ist es ja fast wahrscheinlicher, dass man durch den Spielball verletzt wird...)

Viele saugen hier einfach nur das "Bild" auf, was ihnen von Medien und Gesellschaft vorgegeben wird, wie sie es auch mit anderen Themen machen.
Oder mal ehrlich.... hat schonmal jemand von denen, die es verurteilen etwas von einem Vorfall gehört, wo Leute durch Bengalos schwer verletzt worden sind? oder überhaupt verletzt?

Einfach mal selbst ne Meinung bilden, anstatt sich immer nur anzupassen....

Finde Bengalos sollten allgemein in Deutschland erlaubt werden, meinetwegen fürs Kontrollssüchtige Deutschland auch ähnlich wie mit nem Fahnenschein. Dann gibts auch nur Pyroshows von ausgewählten Personen.

Solange die Bengalos nicht aufs Feld fliegen, ist doch alles ok.
Bei Knallkörpern (Böller) sieht es schon anders aus. Die gehören nicht ins Stadion, weil man sie ja auch irgendwo hinschmeissen muss.

Pro Bengalos Contra Böller!
Back to top
JJ 10
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 03 Jun 2005
Posts: 904
Location: bad oldesloe
PostPosted: 19 Mar 2009 10:37   Post subject: Reply with quote

Ich glaube das mit dem Bremenspiel sollte auch nur jemand beurteilen, der letztendlich auch im Stadion war.

Bengalos verbieten?
Dann bitte auch Zigaretten verbieten, denn da kann man sich auch das Auge mit rausbrennen...

Natürlich haben dijenigen, die mitten in der Woche nach Frankreich fahren einen kleinen Dachschaden was heißt aber nicht, dass das irgendwelche Geisteskranken Pyromanen sind.

Das sind für mich richtige Fans und denen sollte man nicht das Stadion verbieten.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 10:46   Post subject: Re: Fans oder Idioten ? Reply with quote

Fans oder Idioten?

Idioten aus meiner Sicht! Ganz einfach aus dem Grund, dass sowas leicht außer Kontrolle geraten kann und dann übelste Verletzungen nach sich zieht.
Im Block ist es eng, die Leute sind womöglich noch leicht alkoholisiert, da kann ne Menge passieren. Und dann isses aus meienr Sicht auch egal, wie "toll" das aussieht. Jeder, der mal davon betroffen war, wird seine Meinung sicherlich direkt umwandeln von "sieht ja toll aus" in "find ich asi".
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 10:49   Post subject: Reply with quote


JJ 10 wrote:

Dann bitte auch Zigaretten verbieten, denn da kann man sich auch das Auge mit rausbrennen...


Was ein grottiger Vergleich. Aber so einen hab ich auch auf Lager:
Massenmörder und Taschendiebe sollen beide lebenslänglich hinter Gitter; ist ja auch fast das Gleiche.
Back to top
wuff343
Europameister
Europameister 

Joined: 05 Oct 2005
Posts: 4008
PostPosted: 19 Mar 2009 11:00   Post subject: Reply with quote

Fakt ist doch, dass es bei diesen Themen immer diese 2 grundsätzlich verschiedenen Meinungen gibt. Daher läuft es immer wieder auf dasselbe hinaus.
Ich, für meinen Teil, halte nichts von Bengalen, welche auf dem Spielfeld landen. Ich würde aber kontrolliertes Abbrennen bei Choreographien o.ä. unterstützen, da ich es für ein optisch ansprechendes Mittel halte, welches bei kontrolliertem Abbrennen nicht mehr Gefahr aussendet als erlaubte Sachen.
Sicher ist es schwer, dieses "kontrollierte Abbrennen" zu kontrollieren. Dafür müsste man sich dann etwas überlegen, damit es unter Kontrolle bleibt. Aus diesem Grund halte ich diese Thematik auch für schwierig.

Zugeben muss man allerdings, dass viele deutsche Medien über den Charakter der türkischen Fans schwärmen und über den Enthusiasmus dieser Fans aufgrund von diesen Leuchtfeuern reden, und dann, bei gleichem Fall, in Deutschland von Hooligans o.ä. reden!
Back to top View user's profile
Beckz7
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 11 May 2003
Posts: 10611
Location: Hamburg
PostPosted: 19 Mar 2009 11:02   Post subject: Reply with quote

Meiner Meinung nach haben Bengalos und Feuerwerkskörper in Fanblöcken nichts zu suchen. Hier kommt immer das Argument des kontrollierten Abbrennes und dass z.B. in St. Etienne ja keine Familien oder Kinder im Block standen. Nur leider ist die Wahrscheinlichkeit nicht allzuklein, dass die Bengalos in einem Fanblock von alkoholisierten Fans gezündet werden. Und plötzlich fliegt so ein Ding mal den Zuschauern neben dem Block an den Kopf oder dem Vorderdmann brennt das Ohr ab.
In einer dichten Menschenmenge ist das Risiko einfach zu groß (auch bei nüchternen Fans). Bengalos an sich sind sicher nicht gefährlich. Aber in verantwortungslosen Händen stellen sie eine Gefahr da.

Stimmung kann man auch ohne Bengalos erzeugen. Sinnvoll sind diese nur unter kontrollierter Aufsicht VOR dem Block. Aber niemals inmitten einer Menschenmenge.
_________________
"The first time someone calls you a horse you punch him on the nose, the second time someone calls you a horse you call him a jerk but the third time someone calls you a horse, then perhaps it's time to go shopping for a saddle"
Back to top View user's profile
M. Eláno
Forenadmin
Forenadmin 

Joined: 13 Dec 2005
Posts: 8765
PostPosted: 19 Mar 2009 11:10   Post subject: Reply with quote

Selbst wenn man mal den Aspejt der Gefahr, die von diesen Bengalos ausgeht außen vor lässt, ist es in meinen Augen schlicht und ergreifend selten dämlich wenn irgendwelche Chaoten durch diese Aktionen empfindliche Strafen für den eigenen Verein heraufbeschwören.

Von Seiten der Ultras hört man doch alle Nase lang irgendwas von wegen "bedingungsloser Einsatz für den Verein bla bla." Wenn dem so ist, und diese Leute diese Einstellung dazu haben, ja warum blenden sie drohende Sanktionen für den Verein völlig aus, nur um im Block da ne eigene Party zu feiern?

Tut mir leid, aber der Einstellung vieler zu dieser Problematik braucht man sich seitens der Ultras nicht wundern wenn man von Seiten der Vereine da ihrer Ansicht nach unverhältnismäßig hart vorgeht und Stadionverbote etc. verhängt. Kann jedenfalls einen Allofs nur allzu gut verstehn, wenn ihm angesichts solcher Ereignisse wie beim gestrigen Spiel fast schon der Arsch platzt.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 11:28   Post subject: Reply with quote

Aufgrund der derzeitigen Strafen gegen den Verein sollte sehe ich es auch so, dass es idiotisch ist, bengalische Feuer zu zünden.

Allerdings ist sollte man überlegen, ob man nicht 1-2 Abbrennplätze für Bengalos im Stadion schafft, damit diese ohne Gefährdung für welche, die nicht gefährdet werden wollen, abgebrannt werden können. Dann sollten die Bengalos aber auch nur im Block verkauft werden und nicht mit rein geschmuggelt werden, um zu kontrollieren, dass nur raucharme, wie sie teilweise in Theatern Verwendung finden gezündet werden, nicht zu viele zugleich und außerdem bei Starker Nebelgefahr keine.

Allerdings sah es im Bremer Fanblock gestern nicht so eng aus, dass man hier wirklich von einer Gefährdung derer, die Sicherheit bevorzugen sprechen muss.

Trotzdem, solange es aufgrund guter Gründe (und die gibt es) verboten ist, Bengalos zu zünden, gehört das Zünden eben auch bestraft.
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 11:33   Post subject: Reply with quote


Prest1 wrote:
gerade mal ein paar beiträge hier drin...

und die meisten sind lächerlich

wegen ein paar bengalos die doch kontrolliert abgebrannt worden sind sich aufzuführen, geht mal gar nicht , vorallem wenns vor einer woche noch hieß oh die türken die machen ne gänsehaut atmosphäre mit ihren freudenfeuer...

freilich sind des fans und keine sogenannten fans.

hauptsach immer alles glauben was in der presse steht oder was der kommentator sagt...

und bengalos zünden is in den meisten ländern ganz normal österreich schweiz italien frankreich griechenland usw. ... deswegen interesiert des die ordner auch nicht wirklich ob die jetzt ma mit rein "tragen" oder nicht


immer die kirche im dorf lassen


Da haste Recht...
Das ist immer so klasse, wenn man CL Konferenz schaut.

Bei dem Spiel sagt der Kommentator, dass sind richtige Fans, die unterstützen ihre Mannschaft und herrlich anzuschauen.
Der nächste sagt, das sind Vollidioten denen gleich Stadionverbot verhängt werden sollte.

Bengalos können gefährlich werden, streitet wohl keiner ab, aber daraus immer diese Massenpanik (dafür ist Deutschland sowieso bekannt) zu machen und sofort mit der Bedrohung von mehrer Hundert Menschenleben zu argumentieren...lächerlich in meinen Augen.

Sowas gehört für mich ab und an mal zum Fußball/den Choreos dazu.
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 11:57   Post subject: Reply with quote

schon lange nicht mehr so einen geilen auswärtssupport gesehen.
ganz großes tennis.
der block sah immer immer nur klasse aus.
gut, das raketen gen feld fliegen ist immer so ne sache und finde ich auch nicht richtig.
aber in einem block der nur zur hälfte gefüllt war... was soll da bitte passieren?
die fahnen sahen super aus mit immer wieder aufkommenden bengalos.
und bis auf die große bangaloshow ist das spiel nie dadurch gestört worden. ganz im gegenteil.

scheiß doppelmoral immer.
wartet mal ab was heute abend bei gala : hsv abgeht.
da beschwert sich die ard nicht am anfang. da verwette ich meinen hut drauf!

im kicker gibt es heute wieder ne diskussion des dfb das die stehplätze wegen zu viel bengalos angeschafft werden sollen.
AUFWACHEN!
Back to top
SteffenRSN
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 25 May 2008
Posts: 6399
PostPosted: 19 Mar 2009 12:20   Post subject: Reply with quote


ERKL wrote:
scheiß doppelmoral immer.
wartet mal ab was heute abend bei gala : hsv abgeht.
da beschwert sich die ard nicht am anfang. da verwette ich meinen hut drauf!

Richtig. Vorallem hab ich bei den Bengalos der St. Etienne-Fans irgendwie keine Beschwerden gehört.
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 12:37   Post subject: Reply with quote

Bei der Frag muss ich klar sagen Idioten!

Allerdings wäre ich dafür, dass man Bengalos im Stadion zulässt, weil sie ja doch ganz beeindruckend sind. Aber nicht in ihrer jetztigen Form, dir dürfen nicht so rauchen und müssen "unter Aufsicht", also in Zusammenarbeit gezündet werden. Wenn sich das umsetzten lässt, dann wäre das ein schönes Mittel im Stadion, aber ich glaube nicht daran, dass es sich wirklich so umsetzten lässt, daher dürfen sich nicht in Stadion.
Back to top
Muppets
Moderator
Moderator 

Joined: 14 Jul 2005
Posts: 6183
PostPosted: 19 Mar 2009 12:54   Post subject: Reply with quote

Das wesentliche Problem ist wohl eher, dass Bengalos und pyrotechnische Spielereien als extrem gefährliche Werkzeuge gegen andere eingesetzt werden können. In einer emotionalen und aufgeheizten Atmosphäre kann sowas schnell passieren.
Vergessen darf man dabei nicht, dass der Stadionbetreiber gewisse Sorgfaltspflichten und Sicherungspflichten gegenüber Besuchern, Spielern und Mitarbeitern hat. Werden diese verletzt kann der Betreiber in Deutschland unter Umständen in Regress genommen werden. In anderen Ländern sehen diese Haftungsbestimmungen anders aus und werden vermutlich auch lockerer gehandthabt.
Und sobald es den Vereinen, Stadionbetreibern usw an die Geldbörse geht, werden die ganz schnell und veranlassen Verbote und Richtlinien, die natürlich der Sicherheit dienen, aber eigentlich an erster Stelle eine Inanspruchnahme durch Geschädigte oder durch die Sportgerichtsbarkeit erteilte Sanktionen verhindern sollen. Zusätzlich kommen natürlich auch die vielzitierten Imageprobleme hinzu.

Jedenfalls ist Deutschland in diesem Punkt ein deutlich strengeres Land, wegen sehr ausgereifter straf- und zivilrechtlicher Vorschriften.

Je nachdem wie man eine solch strenge Haftung beurteilt kann man zu der Ansicht kommen, dass Pyrotechnik im Stadion entweder erlaubt oder verboten sein sollte.
Meine Ansicht ist, dass sie unter Besuchern verboten sein sollte, aber seitens des Vereins oder des Stadionbetreibers auf gesicherten Flächen durch zulässig sind, wenn entsprechende Maßnahmen getroffen werden. Allerdings verliert die Pyrotechnik dann für die Masse ihren Reiz, denn schließlich darf nur das Spaß machen, was auch verboten ist, nicht wahr?
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 12:58   Post subject: Reply with quote


ERKL wrote:
schon lange nicht mehr so einen geilen auswärtssupport gesehen.
ganz großes tennis.
der block sah immer immer nur klasse aus.
gut, das raketen gen feld fliegen ist immer so ne sache und finde ich auch nicht richtig.
aber in einem block der nur zur hälfte gefüllt war... was soll da bitte passieren?
die fahnen sahen super aus mit immer wieder aufkommenden bengalos.
und bis auf die große bangaloshow ist das spiel nie dadurch gestört worden. ganz im gegenteil.

scheiß doppelmoral immer.
wartet mal ab was heute abend bei gala : hsv abgeht.
da beschwert sich die ard nicht am anfang. da verwette ich meinen hut drauf!

im kicker gibt es heute wieder ne diskussion des dfb das die stehplätze wegen zu viel bengalos angeschafft werden sollen.
AUFWACHEN!


agree!

Das sieht finde ich sehr gut aus, unterstützt die gute Stimmung und gefährdet letzten Endes keinen wirklich, so lange man die Bengalos nicht umher wirft. Also ich habe damit absolut kein Problem und bin klar PRO BENGALOS!
Back to top
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 13:01   Post subject: Reply with quote

Immernoch argumentieren hier viele mit gefährlich....

Gebt doch mal 1-2 Beispiele, wo was passiert ist, wenn die Fans ganz normal Bengalos abgebrannt haben!?!

Klar sind diejenigen die werfen dumm.... diejenigen die nen Akku werfen sind auch dumm.... sind deswegen handys im Stadion verboten? oder Feuerzeuge?

Und bei Vereinen anderer Länder wird es immer gelobt, bei uns sind es dann Idioten. Die machen richtig Stimmung und bei deutschen Fans heisst es dann Unruhestifter/Ultras/Idioten

Ok, das mit den Strafen ist so ne Sache.... ich weiß jetzt nicht wie hoch die liegen und wie die UEFA da verfährt.... man sollte sich da mit der UEFA aber zumindest darauf einigen können, dass das abbrennen von Bengalos von 1-2 Leuten, die dann von mir aus vorne am Zaun stehen, legalisiert wird. Es stört doch echt niemanden, solange die Bengalos nicht aufs Feld fliegen oder übermässig rauchen und das ganze Spielfeld vernebelt ist.


@Heier
fühl mich irgendwie von deinem Post angesprochen, liegt wohl an meinem Namen
Aber kann dich beruhigen.... bin keiner und hab auch noch nie Bengalos im Stadion abgebrannt.
Back to top
Muppets
Moderator
Moderator 

Joined: 14 Jul 2005
Posts: 6183
PostPosted: 19 Mar 2009 13:13   Post subject: Reply with quote


HSVULTRA wrote:

Gebt doch mal 1-2 Beispiele, wo was passiert ist, wenn die Fans ganz normal Bengalos abgebrannt haben!?!


Wer beurteilt denn, was "normal" abbrennen bedeutet? Und wer stellt sicher, dass diejenigen, die Bengalos "normal" abbrennen, dass auch immer so machen und nicht plötzlich damit werfen?
Und vor allem stellt sich die Frage, welche Bengalos zugelassen werden dürfen. Wo kaufen die Jungs sich die Dinger denn? Im staatlich anerkannten und sicherheitsgeprüften Pyrotechnikgeschäft gleich um die Ecke vom Stadion? Wann wird Pyrotechnik denn in Deutschland frei verkauft und vor allem wo?

Das Zeug kommt zu 90% nicht aus Deutschland und entspricht zu 100% nicht den Richtlinien für Pyrotechnik die in Deutschland gelten. Und sowas soll ein Stadionbetreiber in die Hände von Fans und Besuchern geben, damit sie voll "verantwortungsbewusst" damit umgehen sollen?

Das sind mir schon zu viele ungewisse Faktoren. Da ist es nur verständlich, dass Pyrotechnik im Stadion verboten ist.

Edit: Hab den Threadtitel mal editiert, damit ersichtlicher ist worum es eigentlich geht.
Back to top View user's profile
rauuul
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 01 Jun 2004
Posts: 10164
Location: Duisburg
PostPosted: 19 Mar 2009 13:19   Post subject: Reply with quote

Ich bin gegen Leuchtspur und La Bombas, die auf dem Spielfeld landen, aber Pyro in Form von Bengalos gehört für mich zum Fußball dazu.
Vielleicht hat es auch etwas damit zu tun, dass ich schon etwas länger zum Fußball gehe, mir kommen diese Kommentare im TV schlicht verlogen vor.
Es ist ja nicht nur so, dass bei deutschen Teams immer sofort von Randale und bei südländischen Teams von toller Stimmung gesprochen wird, auch in Deutschland wurde Pyro noch vor noch nichtmal 15 Jahren keinesfalls mit Randale, sondern mit guter Stimmung in Verbindung gebracht. Bis vor kurzem gab es noch einen alten Fernsehmitschnitt bei Youtube in dem ein Reporter bei dem Pokalspiel Uerdingen gegen Duisburg Mitte der 90er vor dem Anstoß unten auf dem Platz steht, die Kamera schwenkt über die gut 20 Bengalos, die sich über Kurve und Haupttribüne verteilen, und der Reporter kommentiert dies mit "schauen sie sich diese tolle Stimmung an, südländische Verhältnisse in der Grotenburg". Heute würde dieselbe Szene mit "schauen sie sich diese Idioten an, die haben mit Fußball nichts zu tun" kommentiert, das will mir einfach nicht in den Kopf. Leider gibt es das Video nicht mehr, aber hier ist ein Foto eines Heimspiels des MSV aus dem selben Zeitraum:

http://www.abload.de/img/vlcsnap-87039jsuz.jpg

Das was man da sieht ist die Haupttribüne! Die Leute standen auf ihrem Platz, haben das Bengalo in die Höhe gehalten und für tolle Stimmung gesorgt. Niemand wurde verletzt, niemand musste das Ding irgendwo hin werfen weil er Angst hatte verhaftet zu werden. Und nun, grad mal 10 Jahren später ist alles was früher toll war auf einmal schlimm und böse
Die Schäden die für den Verein in Form von Geldstrafen entstehen sind ja künstliche Schäden, die vom DFB generiert werden. Ich glaube, dass das Argument der Sicherheit nur vorgeschoben ist, in Wirklichkeit geht es den Fußballmächtigen darum eine Änderung der Publikumsstruktur zu erreichen. Fußball soll ein Event für die Familie sein, da hat Pyro keinen Platz. Dies wird unter anderem dadurch deutlich, dass der DFB auch keine kontrollierten Pyroaktionen zulässt.
Natürlich ist das Abbrennen von Bengalos in einem Fußballstadion verboten und jemand der es trotzdem macht muss mit ernsthaften Konsequenzen rechnen. Ich würde es daher auch niemals tun und würde auch jedem anderen davon abraten. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass es möglich ist kontrolliert Bengalos in Stadien ab zu brennen und vor allem würde ich mir wünschen, dass die Verlogenheit in den Medien zu dem Thema endlich aufhört.
_________________
"Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
Back to top View user's profile
rauuul
Ehrencomunist
Ehrencomunist 

Joined: 01 Jun 2004
Posts: 10164
Location: Duisburg
PostPosted: 19 Mar 2009 13:22   Post subject: Reply with quote


Muppets wrote:
Und vor allem stellt sich die Frage, welche Bengalos zugelassen werden dürfen. Wo kaufen die Jungs sich die Dinger denn? Im staatlich anerkannten und sicherheitsgeprüften Pyrotechnikgeschäft gleich um die Ecke vom Stadion? Wann wird Pyrotechnik denn in Deutschland frei verkauft und vor allem wo?


http://www.pyroweb.de/ShopArtikelDetails.php?UID=12374616342396A05774CFF1AFCF35C668A1AF465849C22A8271349&ItemSKU=C-91628

Der Verkauf ist legal, allerdings darf man die Fackeln nur benutzen wenn man wirklich in Seenot ist. Das Abbrennen an Silvester oder auch im Fußballstadion ist natürlich verboten.
_________________
"Kriminelle haben im Fußball nichts zu suchen!"
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 19 Mar 2009 13:27   Post subject: Reply with quote

Naja.. ich persönlich steh ja auf Bengalos & Rauchbomben. Die finde ich solange es verantwortungsbewusst abgebrannt wird auch gut. Für mich hört der Spaß bei Leuchtraketen auf, wenn Spieler oder andere Personen ernsthafte brandverletzungen erleiden können.

Achja.

Wolfsburg hat in Paris auch gezündelt und dort hieß es, dass es legal sei. Meiner Kenntnis ist. St.Etienne immernoch in Frankreich, ebenso wie Paris. Warum hat der ARD-Moderator dann gestern von "heftigen Konsequenzen und illegalen Verhalten" gesprochen? Unwissenheit seinerseits oder Fehlinformation meinerseits?
Back to top
Muppets
Moderator
Moderator 

Joined: 14 Jul 2005
Posts: 6183
PostPosted: 19 Mar 2009 13:29   Post subject: Reply with quote

Die Sichtweise im Bezug auf Pyrotechnik im Stadion hat sich tatsächlich grundlegend geändert und zwar deshalb, weil eben nicht alle unverletzt blieben. Früher hat kein Mensch darüber nachgedacht, den Verein oder den Stadionbetreiber zu verklagen, wenn ihm etwas beim Stadionbesuch passiert ist. Daher blieben auch viele Unfälle unentdeckt oder wurden unter der Hand abgewickelt.
Das ist heute völlig anders, insbesondere durch die rechtliche Anerkennung von Schutzpflichten, die mit dem Stadionbesuch einhergehen.

Und in erster Linie geht es der DFL und DFB darum die Hütten vollzukriegen ohne dass für sie mehr als nur unnnötige Kosten entstehen. Und mit welchen Publikum man das erreicht ist wohl klar ersichtlich oder nicht? 10 fünfköpfige Familien oder 50 sozial auffällige Saufbolde, wen würdet ihr als Geschäftsmann lieber in eurem Stadion haben? Das ist allein eine wirtschafltiche Überlegung.

Das Pyrotechnik nur streng verwendungsbezogen verkauft wird ist mir klar. Aber mal ehrlich, in zugelassenen Shops werden die nicht gekauft, sondern woanders. Das ist wohl ein offenes Geheimnis.
Back to top View user's profile
Display posts from previous:   
All times are GMT + 2 Hours
Goto page 1, 2, 3 ... 104, 105, 106  Next
Page 1 of 106



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group