preload
 

Nach 8 J. leere Hände jetzt die Wende! Dank oder trotz Jogi?

Goto page Previous  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 25, 26, 27  Next
Comunio.de Forum Index -> Nationalmannschaften / EM 2016 in Frankreich
Author Message
Guest





PostPosted: 8 Nov 2012 14:44   Post subject: Reply with quote

Es ist mir schon klar, dass das Anti-Löw-Bild weit verbreitet ist. Kann ja auch jeder seine Meinung sagen. Mich nervt es halt, dass dein Gebashe alles andere im Verhältnis mit der tatsächlichen Situation steht.

Wenn wir in den Vorrunden sang- und klanglos ausgeschieden wären, dann könnte ich das verstehen. Aber 2006, 2008 und 2010 waren wir jeweils zweitbeste Mannschaft, haben bei den Weltmeisterschaften begeisternden Fußball gespielt und dann fehlt am Ende der große Titel.
Wenn es bei dir so schwarz-weiß läuft, dass kein Titel = alles falsch gemacht ist, was soll man dazu dann noch sagen.

Nochmal, man kann Löw gerne kritisieren für seine Personalpolitik, seinen schwäbischen DFB-Stab, für seine Verjüngung (vor Klinsmann hat man sich aufgeregt, dass die Mannschaft veraltet... einigen kann man es nie Recht machen) oder was auch immer. Aber einfach alles schlecht zu reden, so wie du es tust, ist einfach nicht verhältnismäßig.


PS: Mit "diesem Forum" meine ich dieses Unterforum.
Back to top
Guest





PostPosted: 8 Nov 2012 22:34   Post subject: Reply with quote

Wir werden da nicht mehr auf den gleichen Nenner kommen, wenn man die Fehler von Löw immer entschuldigt und ihm die Basisqualität der Spieler als Verdienst in Rechnung stellt.
Für mich teilweise unglaublich in welchem Maße die Medien zu dieser Verzerrung beigetragen haben.
Manchmal wird es ja sogar so kolpotiert, als hätte es vor Klinsmann/Löw keine Unterstützung der Nationalelf durch die Fans gegeben.
Back to top
twietee
1. Bundesliga
1. Bundesliga 

Joined: 09 Jun 2004
Posts: 707
PostPosted: 9 Nov 2012 16:42   Post subject: Reply with quote


Alo Atog wrote:
Dort steht: "Wer in Zukunft Forenregeln missachtet und nur noch durch sinnfreie Spambeiträge auffällt wird mit einer Karte und ggf einer Sperre bestraft!"


Fair enough. Aber Glück gehabt, dass Dein Löw-Spam so unterhaltsam ist.

Aber mal ernsthaft, ich hab' zB 2010 im Ausland gesehen. In Bars mit vielen Engländern und noch mehr Argentiniern...das werd' ich NIE vergessen. Wenn Alo dass 'vom Keller' aus verfolgt hat, tut's mir etwas leid, kann ich mir aber auch nur schwer vorstellen. Was ohne Löw passiert wäre braucht man nicht groß zu diskutieren mMn. Wäre mehr drin gewesen? - Ja. Wäre weitaus weniger drin gewesen? - Ebenfalls ja. Kannst Du bitte einen freien Trainer nennen, der das ad hoc wesentlich besser macht? Und Holger Fach lass' ich nicht gelten.

Fakt ist doch, dass N11 mittlerweile super Unterhaltung bietet für quasi alle
Bevölkerungsschichten. Und das ist nunmal das was (Profi-) Fussball heutzutage größtenteils ausmacht = Unterhaltungsindustrie. Da hat Löw bisher ziemlich großen Erolg gehabt.
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 16163
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 9 Nov 2012 22:22   Post subject: Reply with quote


twietee wrote:
Kannst Du bitte einen freien Trainer nennen, der das ad hoc wesentlich besser macht?


Da fallen mir so viele ein... Ich bin zwar nicht frei, aber für die 5-6 Termine im Jahr werde ich schon Zeit finden!
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 10 Nov 2012 14:00   Post subject: Reply with quote

Jo, und zur Not spring ich ein.
Mal ganz ehrlich, das meiste von der Taktik wird doch von den Co-Trainern übernommen, Jogi muss doch im Endeffekt nur die Spieler aussuchen, das System bestimmen und die richtigen Leute aufstellen.
Klar gibt er auch ne grobe taktische Richtung an, aber ich denke dass der Feinschliff dann im großen doch von den Hilfskräften übernommen wird.
Back to top
Guest





PostPosted: 13 Nov 2012 23:06   Post subject: Reply with quote


Jaba0 wrote:
Jo, und zur Not spring ich ein.
Mal ganz ehrlich, das meiste von der Taktik wird doch von den Co-Trainern übernommen, Jogi muss doch im Endeffekt nur die Spieler aussuchen, das System bestimmen und die richtigen Leute aufstellen.
Klar gibt er auch ne grobe taktische Richtung an, aber ich denke dass der Feinschliff dann im großen doch von den Hilfskräften übernommen wird.


völlig haltlose These von dir! Erst soll Jogi der Heilsbringer gewesen sein, der hinter Klinsi die Taktik gemacht hat, weil er es drauf hat und nun hat er es nicht mehr drauf und schiebt ebenfalls die Taktik weiter?
Lächerliche Beschuldigung, fast Verleumdung. Dieses Löw Gebashe zieht sich überall hin und alles wird gegen Löw ausgerichtet. Man man man.
Sicher macht er auch nicht alles richtig, aber wie man schon an Alo's ironischen Spruch herauslesen kann, gibt es derzeit KEINEN einzigen Trainer der ihn vertretne könnte. Zumidest nicht in der Qualität!
Back to top
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 16163
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 13 Nov 2012 23:37   Post subject: Reply with quote


Physical2 wrote:
Sicher macht er auch nicht alles richtig, aber wie man schon an Alo's ironischen Spruch herauslesen kann, gibt es derzeit KEINEN einzigen Trainer der ihn vertretne könnte. Zumidest nicht in der Qualität!


Was soll ich bitte ironisch meinen? Bei dem Thema meine ich alles bitter Ernst!
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 14 Nov 2012 01:33   Post subject: Reply with quote


Physical2 wrote:

Jaba0 wrote:
Jo, und zur Not spring ich ein.
Mal ganz ehrlich, das meiste von der Taktik wird doch von den Co-Trainern übernommen, Jogi muss doch im Endeffekt nur die Spieler aussuchen, das System bestimmen und die richtigen Leute aufstellen.
Klar gibt er auch ne grobe taktische Richtung an, aber ich denke dass der Feinschliff dann im großen doch von den Hilfskräften übernommen wird.


völlig haltlose These von dir! Erst soll Jogi der Heilsbringer gewesen sein, der hinter Klinsi die Taktik gemacht hat, weil er es drauf hat und nun hat er es nicht mehr drauf und schiebt ebenfalls die Taktik weiter?
Lächerliche Beschuldigung, fast Verleumdung. Dieses Löw Gebashe zieht sich überall hin und alles wird gegen Löw ausgerichtet. Man man man.
Sicher macht er auch nicht alles richtig, aber wie man schon an Alo's ironischen Spruch herauslesen kann, gibt es derzeit KEINEN einzigen Trainer der ihn vertretne könnte. Zumidest nicht in der Qualität!


Wie geil
Was hat das denn mit Verleumdung zu tun?
Du sagst es doch selber, schon bei Klinsmann war der Nationaltrainer nicht für die Taktik verantwortlich, da dies nun mal hauptsächlich Aufgabe des Trainerteams ist.
Ich bin mir da nun auch nicht 100% sicher wie das genau von statten geht, aber man hat doch nicht Torwarttrainer, uswusw um alles alleine zu machen. Vor allem der Co-Trainer übernimmt sehr vieles.
Back to top
elschwatte
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 17 Jul 2011
Posts: 163
PostPosted: 14 Nov 2012 07:59   Post subject: Reply with quote

Ganz genau und mit wem spricht der sich nochmal ab? Und wer wird vermutlich am Ende das letzte Wort haben, wenn es zu keiner Einigung kommt. Fängt mit L an und hört mit öw auf.
Man kann ja über viel diskutieren, aber darüber nun wahrlich nicht. Das wird auch Alo so sehen. Allein schon weil ihm ja sonst die Diskussionsgrundlage abhanden kommen würde !
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 14 Nov 2012 09:06   Post subject: Reply with quote

Natürlich trifft der Bundestrainer die letzten Entscheidungen, das habe ich weiter oben auch schon geschrieben.
Das sollte auch keine direkte Kritik an Löw sein, sondern einfach eine Feststellung.
Der Bundestrainer selbst muss kein großes Taktikgenie sein, dafür gibt es den Trainerstab. Der Chef sagt wie er gerne spielen würde, und der Stab setzt es um.
Back to top
elschwatte
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 17 Jul 2011
Posts: 163
PostPosted: 14 Nov 2012 09:57   Post subject: Reply with quote

Wenn das so wäre dann wär der Bundestrainer in etwa so sinnvoll wie der Bundespräsident.
Wie soll denn Löw entscheiden wo es lang gehen soll, wie die Taktik aussehen soll und welche gerade angebracht ist, wenn er selbst keine Ahnung davon hat? Bzw. wenn es eh primär auf den Trainerstab ankommt, warum leistet man sich dann einen Löw für nen Riesenhaufen Geld, wieso bezahlen VEreine und Länder ihrem Trainer z.T. Millionenbeträge. Die Argumentation ist doch so in sich nicht geschlossen.
Am besten zu merken an deinem Kommentar zu Klinsmann. Wer war da damals Co-Trainer? Genau, Löw. Wer ist jetzt Cheftrainer? genau, Löw. Erfolg der Nationalmannschaft: In etwa derselbe, mit positiver Tendenz in Richtungheute, zumindest was die Umsetzung eines taktischen Konzepts angeht. Du merkst, deine Argumentation hakt an mindestens einer Stelle.

@ Alo
Mal eine Frage:
Was kritisierst du eigentlich primär an Löw? Eher dass er es nicht hinbekommt, der Mannschaft die richtige Mentalität zu vermitteln (aufgrund Rausschmiss von "Typen" etc. pp.) oder seine taktische Ausrichtung bzw. das was er aus dem Spielermaterial macht? Das vermisht sich bei dir immer ein bisschen, vielleicht auch nur mein Eindruck, aber ich konnts jetzt so noch nicht herausfiltern.
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 16163
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 14 Nov 2012 10:28   Post subject: Reply with quote


elschwatte wrote:
warum leistet man sich dann einen Löw für nen Riesenhaufen Geld


Weil sich der gutgläubige Zwanziger von Bierhoff und Löw hat richtig über den Tisch ziehen lassen.


elschwatte wrote:
Was kritisierst du eigentlich primär an Löw? Eher dass er es nicht hinbekommt, der Mannschaft die richtige Mentalität zu vermitteln (aufgrund Rausschmiss von "Typen" etc. pp.) oder seine taktische Ausrichtung bzw. das was er aus dem Spielermaterial macht? Das vermisht sich bei dir immer ein bisschen, vielleicht auch nur mein Eindruck, aber ich konnts jetzt so noch nicht herausfiltern.


Was ich an Löw kritisieren?

- er fällt persönliche Entscheidungen vor sportlichen
- er hat sich eine Truppe von Weichspülern ohne eigene Meinung zusammengestellt, die in wichtigen Momenten keine Eier in der Hose hat
- er hat Spieltaktisch in etwa so viel drauf wie ein Kind in der F-Jugend
- bei der Ausrichtung und Zusammenstellung des Kaders zeigt er immer wieder seine Unfähigkeit
- obwohl er das beste Spielermaterial seit 20 Jahren, wenn nicht sogar der Geschichtehat, schafft er es nicht das Potential dieser Spieler nur ansatzweise zu nutzen

Wenn ich mehr als 2 Minuten nachdenke fallenmir mit Sicherheit noch einige Dinge mehr ein
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Guest





PostPosted: 14 Nov 2012 10:34   Post subject: Reply with quote

Nein, das Argument mit Klinsmann widerlegt deine, nicht meine Aussage.
Du kannst doch nicht sagen, dass zur Zeit von Klinsmann der Co-Trainer den größten Teil der taktischen Ausrichtung übernommen hat, dich aber im gleichen Zug darüber aufregen, wenn ich behaupte, dass es jetzt bei Löw genauso ist?!
Wie gesagt, ich spreche Löw hier nicht die taktische Kompetenz ab, (auch wenn die in meinen Augen nicht sehr hoch ist) sondern sage nur, dass Normalfall eben nicht der gesamte Erfolg vom Bundestrainer alleine abhängt.

Worauf ich letzendlich hinaus will:
Mir wäre ein Bundestrainer lieber, der taktisch vielleicht nicht überragend ist, es dafür aber mal hinbekommt die richtigen Leute zu nominieren, und was noch wichtiger ist, sie mal vernünftig einzustimmen und zu motivieren.
Back to top
elschwatte
Regionalliga
Regionalliga 

Joined: 17 Jul 2011
Posts: 163
PostPosted: 14 Nov 2012 11:57   Post subject: Reply with quote

@Jaba

Quote:
Du kannst doch nicht sagen, dass zur Zeit von Klinsmann der Co-Trainer den größten Teil der taktischen Ausrichtung übernommen hat


Hä? Wo sag ich denn das? Mir ging es um folgendes: Du sagst, dass die Hauptarbeit und -verdienst eigentlich beim Co-Trainerstab liegt. So weit so gut. Das war bis 2006 Löw. Da wurde er ja von allen als das taktische Hirn hinter dem Motivator Klinsmann gefeiert. Und der gleiche Mann hat jetzt auf einmal, wo er zum Cheftrainer aufgestiegen ist, garnichts mehr drauf? Das ist inkonsistent!! Es sei denn, du behauptest, die Mannschaft hat sich seit der Amtsübernahme von Klinsmann, Löw und Co von alleine dahin entwickelt, wo sie heute steht.

@Alo

Deine einzelnen Kritikpunkte kenn ich, ich wollte wissen, was du PRIMÄR kritisierst. Aber ich glaub das kannst du garnich sagen, weil du an Löw eigentlich alles scheiße findest, oder?
Nicht dass hier ein falscher Eindruck aufkommt, ich bin sicher kein treuer Jogi-Jünger , mich interessiert nur, wie du zu deiner Meinung kommst.
Manches würd ich durchaus übernehmen, insbesondere die Punkte 1 und 2 sind mir auch schon ein Dorn im Auge gewesen (Beispiele Podolski vs. Ballack, Umgang mit Ballack, Ignoranz ggü. Castro).
Punkt 5 halte ich für ein wenig überspitzt, ansatzweise würde für mich bedeuten er haätte Probleme, die Gruppenphasen zu überstehen. Auf dem Papier steht nun aber nunmal, dass unter ihm "lediglich" der letzte Schritt nicht gelingt. Das ist zwar auch nicht geil und sicherlich auch ihm zuzuschreiben, aber dass er NULL von dem aus der Mannschaft holt, was drin ist, halte ich für zu hoch gegriffen.
Bei 3 und 4 bin ich ambivalent...Entscheidungen wie gegen Italien und Schweden sind vollkommen unverständlich, keine Frage und ich hab mich da auch zur Genüge drüber aufgeregt. Aber am heutigen Grundkonzept der spielerischen Ausrichtung hat ja unbestritten seinen Anteil. Er hat in meinen Augen aber ab einem bestimmten Zeitpunkt das richtige Ma und Auge für die Balance verloren. Das da nun mittlerweile ein Neuer etc was zu sagen, ist wichtig und ich hoffe der erste Schritt auf dem Weg in die richtige Richtung. Was die Kaderzusammenstellung angeht...naja...man kann sicher immer einige Dinge verändern, aber bist du sicher, dass die Unterschiede zwischen deinem Kader und seinem so groß wären und dass sie ggf den Unterschied ausmachen würden? Ich denke, wie du eigentlich auch, dass es in großen Teilen weniger an der Wahl der Spieler als an ihrer Einstellung und Motivation durch Löw liegt... Ansonsten sag doch mal wen du sonst so nominieren würdest.
Back to top View user's profile
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 16163
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 14 Nov 2012 19:50   Post subject: Reply with quote

Was mich am meisten an Löw stört ist die Tatsache, dass er einfach falsch ist. Man kann Fehler machen, man muss auch nicht immer alles richtig machen. Aber dann muss man zu seinen Fehlern stehen und vorallem muss man mit seinen Untergebenen immer offen und aufrecht umgehen.

Löw macht alles von dem nicht. Lieber windet er sich wie eine Schlange und hofft, dass schon alles gut gehen wird. Und wenn ihm dann alles zu viel wird schickt er auch noch Bierhoff oder einen seiner Assitenten vor. In meinen Augen die widerlichste Gattung Mensch die es gibt!
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Wish
Weltmeister
Weltmeister 

Joined: 18 Jun 2007
Posts: 33413
Location: Bremen
PostPosted: 14 Nov 2012 19:57   Post subject: Reply with quote

Also dass ausgerechnet Du dem Jogi Löw ein fehlendes Fehlereingeständnis vorwirsft, entbehrt nach der Diskussion um die korrigierte Oczipka-Note heute nicht einer gewissen Ironie.....

Aber wie gesagt, da dieses Jogi-Bashing hier eh zur humoristischen Forums-Note gehört, kann man das auch so durchgehen lassen; amüsant isses allemal und ansonsten ist Spam hier ja leider nicht so gern gesehen.....
_________________
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 15 Nov 2012 09:52   Post subject: Reply with quote


Alo Atog wrote:


WilhelmFCB wrote:
Ich persönlich habe zuletzt außerordentlich gute Turniere (+Qualifikationen) gesehen (abgesehen von Euro12).


Ich habe zuletzt außerordentlich erfolglose Turniere ohne Titel gesehen, wie jeder andere auch.


Wenn für dich "außerordentlich erfolglos" tatsächlich bedeutet, dass man unter Beteiligung Löws in den letzten vier Turnieren immer mindestens im Halbfinale war, kann, will und werde ich dich hier nicht mehr Ernst nehmen.


Alo Atog wrote:

- obwohl er das beste Spielermaterial seit 20 Jahren, wenn nicht sogar der Geschichtehat, schafft er es nicht das Potential dieser Spieler nur ansatzweise zu nutzen


Der nächste "Hammer"! Der Logik deines Satzes entsprechend müsste die Deutsche Nationalmannschaft dann ja Mannschaften wie Spanien, Italien & Co. mit 20:0 aus dem Stadion schießen, wenn Löw es erst einmal schafft, das Potential dieser Mannschaft voll auszuschöpfen.

Fazit:

Du scheinst definitiv nicht in der Lage zu sein, objektiv zu urteilen und lässt dich unverkennbar von deiner Antipathie leiten.

Ich selbst bin zwar kein "Fan" von Löw. Aber was du hier so schreibst, ist fast ausnahmslos dermaßen übertrieben, dass man eigentlich nur noch darüber lachen kann.
Back to top
Jo Lö
Champions-League
Champions-League 

Joined: 14 Aug 2011
Posts: 1783
PostPosted: 15 Nov 2012 10:58   Post subject: Reply with quote


Fortune wrote:

Wenn für dich "außerordentlich erfolglos" tatsächlich bedeutet, dass man unter Beteiligung Löws in den letzten vier Turnieren immer mindestens im Halbfinale war, kann, will und werde ich dich hier nicht mehr Ernst nehmen.


Das konnte man vor 5,6 Jahren als Erfolg verkaufen, als keiner der NM das erreichen des Halbfinals zutraute.
Wenn man aber immer und immer wieder gegen cleverere Mannschaften wie Italien und Spanien rausfliegt, muss man sich fragen, was zu ändern ist, um das künftig zu verhindern. Mangelnde mentale Stärke lässt sich schwer antrainieren, eine bessere Taktik und Ausrichtung ist Sache des Trainers, und hier gab es schon lange keinen Fortschritt mehr.


Quote:

Der nächste "Hammer"! Der Logik deines Satzes entsprechend müsste die Deutsche Nationalmannschaft dann ja Mannschaften wie Spanien, Italien & Co. mit 20:0 aus dem Stadion schießen, wenn Löw es erst einmal schafft, das Potential dieser Mannschaft voll auszuschöpfen.


Das nicht, aber warum nicht mal mit 3 oder 4 zu Null gewinnen. Souverän.
Löw nutzt hier kein Potenzial aus, die Spieler bringen es mit und spielen ihren Verhältnissen entsprechend. Es ist die aufgabe des Trainers, Spieler so zu motivieren, dass diese wenn nötig auch mal über ihren Verhältnissen spielen. Das fand zuletzt bei der WM 2006 statt, danach ist keiner mehr über sich hinaus gewachsen, da hierfür scheinbar die Impulse von der Bank gefehlt haben.
Back to top View user's profile
goodb
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 15 Aug 2006
Posts: 280
PostPosted: 15 Nov 2012 14:34   Post subject: Reply with quote


Alo Atog wrote:

Was ich an Löw kritisieren?

- er fällt persönliche Entscheidungen vor sportlichen
- er hat sich eine Truppe von Weichspülern ohne eigene Meinung zusammengestellt, die in wichtigen Momenten keine Eier in der Hose hat
- er hat Spieltaktisch in etwa so viel drauf wie ein Kind in der F-Jugend
- bei der Ausrichtung und Zusammenstellung des Kaders zeigt er immer wieder seine Unfähigkeit
- obwohl er das beste Spielermaterial seit 20 Jahren, wenn nicht sogar der Geschichtehat, schafft er es nicht das Potential dieser Spieler nur ansatzweise zu nutzen


Da ihr euch hier ja hauptsächlich im Kreis dreht und nicht mehr wirklich wisst worüber ihr schreiben sollt, melde ich mal zu wort. Da ich nicht zu den Leuten gehöre, die Löw durch jeden X-Belibigen ersetzen will, bin ich auch wohl ein Löw 'Fan' .
Zu deinen Punkten:
- Diese Truppe von Weichspülern ist das Beste was der deutsche Fussball aktuell zu bieten hat.
- Sein taktisches Verständniss steht eigentlich außer Frage. Um ehrlich zu sein fällt mir, abgesehen vom Italien Spiel, nicht ein entscheidenes Spiel ein in dem Deutschland aufgrund von einem taktischen Fehler vom Löw verloren hat.
- Die Ausrichtung und Zusammenstellung des Kaders?!?
Leute wie Trochowski, Rolfes und Hitzelsberger und zuletzt Ballack, Wiese und Cacau sind zurecht aus sportlichen Gründen durch jüngere und auch bessere Spieler ersetzt worden.
Mir fällt auch kein aktueller Spieler ein, der zur Zeit unbedingt im Kader sein sollte der keine Berücksichtigung findet. Außnahme ist vieleicht Kießling, aber auch nur weil Klose und Gomez grad verletzt sind.
Deine Kritik, das Großkreutz keine Berücksichtigung findet, ist nicht nach zuvollziehen. Er kann sich in seinem Verein nicht gegen Leute wie Götze und Reus durchsetzen. Warum sollte er es dann in der N11 schaffen?

Mir fällt auch kein 'Liebling' ein, der regelmäßig von Löw nominiert wird, der nicht entweder seine Nominierung durch starke Leistungen gerechtfertigt hat oder hervoragende Leistungen im Verein gezeigt hat.

Speziell, die hervoragende Zusammensetzung des Kaders vor der WM 2010 kann man ihm nicht Hoch genug anrechnen. Trotz großen Verletzungspech und tragischer Unfälle, hat er aus der Not eine Tugend gemacht und schnell die tragenden Kräfte des U-21 erfolges mit übrigen Spielern des EM-Finales 2008 zusammengefügt und ist mit zum Teil berauschenden Fussball WM-dritter geworden und einzig von der wohl besten Mannschaft aller Zeiten knap 1:0 geschlagen worden

Also, was bleibt an deiner Kritik an Löw hängen? Er sollte Leuten freundlicher klarmachen das ihre Kariere in der Nationalmanschaft beendet ist. Klar! Und dann kann er gleich noch einen weg finden wie Jungs mit ihren Freundinnen schlußmachen können und die Mädels sich trotzdem gut fühlen und Firmen ihre Arbeiter kündigen ohne das...


Alo Atog wrote:

Wo will Fußballdeutschland hin? "Schwarz, Rot, Geil!" "Generation Spaßfußball" und "Tore statt Titel!"? Will man Löw noch zwei weitere Jahr ertragen und auch in Brasilien am Ende mit leeren Händen nach Hause fahren? Oder gibt es endlich eine Reaktion und besinnt sich wieder die wahren Werte des Fußballs?

Na zum Glück ist er nicht grad da wo du bist: Orientierungslose Hassschreie, getrolle und nachträgliche Besserwisserei.

Nachdem etwas passiert ist bist du der Schlauste und findest hundert Gründe warum man Verloren, oder genauer, kannst hundert Sachen nennen die Löw falsch gemacht hat.

Warum hat Deutschland denn England und Argentinien geschlagen, warum hat Löw jedes Spiel in der Quali gewonnen, und warum hat Deutschland alle Spiele in der Gruppenphase gewonnen?

Klar! Löw hat, seit 2006, jedesmal wenn er bis ins Halbfinale oder Finale kommt mehr Glück als Verstand. Aber wenn er dann einmal in Zwei Jahren verliert, liegt es an seinem Unvermögen.

Ach ja, hier noch eine Analyse von solchen Jogi Fanboys aus Holland und England (Aber die haben ja auch keine Ahnung vom Fussball )

http://www.youtube.com/watch?v=yIPlpqPhCiM&feature=plcp

Diese Ahnungslosen Spieler und Exspieler sind so begeistert von der taktischen Ausrichtung und Aufstellung, die müssen wohl von den deutschen Medien beeinflusst sein.

http://www.youtube.com/watch?v=z2Z-t5dPRLk&feature=plcp

http://www.youtube.com/watch?v=MzlOzEO5dAk&feature=watch_response


Also viel Spaß noch bei deiner weiteren Kritik
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 15 Nov 2012 15:24   Post subject: Reply with quote

Auch wenn Du einen sehr ambitionierten und strukturierten Beitrag geschrieben hast, muss ich mich doch ein wenig wundern.
Du attestierst, dass wir uns im Kreis drehen und schaffst es dann auf einer halben Seite auch nicht. etwas Neues in die Diskussion einzubringen.

Deshalb möchte ich alo nochmal zur Seite stehen.
Du siehst ausser im Italien-Spiel keine taktischen Fehler von Löw.
Im Schweden-Spiel und gegen Italien war es besonders auffällig, nicht jeder ist im Laufe der Jahre als Boomerang zurück gekommen, es gab aber schon genug Diskussionen in den vergangenen Jahren. Hier kann man sicher geteilter Meinung sein.

Anders sieht es bei der Menschenführung, Motivation und Kaderzusammenstellung aus. Grundsätzlich sind es manchmal vielleicht Marginalien, ob ein Kießling, Castro, Frings ... eingeladen wird oder ein Anderer (es gab allerdings auch wirkliche Kopfschüttler wie z.B. die hartnäckige Verweigerung Hummels zu setzen), vor allem hat Löw diesbezüglich aber oft den falschen Weg gewählt.
Das schlägt auf Dauer auf das Team nieder.
Mit seiner Art der Führung und Entscheidung hat er 2 grundsätzliche Probleme geschaffen.
Der Teamgedanke ist nur oberflächlich ausgeprägt, wenn dauerhaft nur Eiertanz und Weichspüler auf der Agenda stehen, während Offenheit und Reibung komplett gestrichen sind.
Es geht dann eben nicht nur darum, dass uns Typen wie Prince Boateng oder Jones abgehen, die uns qualitativ nur bedingt helfen, sondern eben auch um den Fakt, dass sich die anderen Spieler auch nur selten als mündige, selbstbewußte Charaktäre entwickeln.

Ich sehe diesen ganzen Bereich, der sich abseits des Feldes abspielt als Hauptproblem unseres Teams. Jogi Löw hat sich ein sehr spezielles Umfeld geschaffen, in dem es keinen Widerspruch gibt. Er wird als Führungsperson aufgrund seines Profils und seines Habitus aber nicht geliebt, sondern nur geduldet.
Deshalb fehlen uns auch immer die paar Prozent, wenn es drauf ankommt.
Die Zusätzlichen Prozente kann Löw nicht heraus kitzeln, wenn es um Motivation, Fokussierung und Leidenschaft geht, weil dieser Mann an der Spitze einfach nicht authentisch und überzeugend ist.

Man kann das sicher anders sehen und bewerten, deshalb mal die reinen Fakten.
Löw hat das beste Material aller Trainer seit Franz Beckenbauer, die erleichterte Qualifikation ist bei den letzten Turnieren überzeugend gelungen, Freundschaftsspiele sind der gleiche Scheiß wie immer, bei den Turnieren gab es immer Licht und Schatten, wir haben immer ordentlich, aber nicht überragend abgeschnitten, die Medien haben seit Klinsmann lange die Wirklichkeit verzerrt und den eindruck erweckt, Klinsmanns und Löws Wirken wäre es zu verdanken, dass es in Deutschland ein so grpßes Echo auf die Nationalmannschaft geben würde.

Die Frage bleibt daher immer die gleiche: Liefen die letzten Turniere trotz oder wegen Löw so wie sie liefen!

Ich entscheide mich da für TROTZ und bin der Meinung 3,5 Anläufe waren genug. Da ist keine Luft nach oben. Mit Löw wird das nichts mehr!
Back to top
goodb
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 15 Aug 2006
Posts: 280
PostPosted: 15 Nov 2012 16:56   Post subject: Reply with quote


katschinho wrote:

Du attestierst, dass wir uns im Kreis drehen und schaffst es dann auf einer halben Seite auch nicht. etwas Neues in die Diskussion einzubringen.


Erstmal Danke. Du verstehst mich etwas falsch, ich meine die letzten 2 Seiten der Diskusion drehen sich im Kreis, nicht den Thread als ganzes. Und der Post bezieht sich direkt auf den Einführenden Beitrag und Alos Kritik, so wie sie von mir zitiert wird.


katschinho wrote:

Du siehst ausser im Italien-Spiel keine taktischen Fehler von Löw.


Im Schweden-Spiel wurden sicherlich auch taktische Fehler gemacht, aber erstens hat man es nicht verloren und zweitens ist es auch nicht ein entscheidenes Spiel gewesen.


katschinho wrote:

Anders sieht es bei der Menschenführung, Motivation


Kann man auch anders sehen. Ansonsten würden sie auch gern mal so wie Holland oder Wolfsburg zuletzt untergehen.


katschinho wrote:

und Kaderzusammenstellung aus. Grundsätzlich sind es manchmal vielleicht Marginalien, ob ein Kießling, Castro, Frings ... eingeladen wird oder ein Anderer (es gab allerdings auch wirkliche Kopfschüttler wie z.B. die hartnäckige Verweigerung Hummels zu setzen), vor allem hat Löw diesbezüglich aber oft den falschen Weg gewählt.


Kießling mag vieleicht jetzt in Frage kommen, steht aber deutlich hinter Klose und Gomez. Und Löw scheint auch jetzt eher ein Spiel mit falschen neuner testen zu wollen. Wann nicht wenn in einem Testspiel.

Frings nicht mehr zu nominieren und dafür auf Khedira und Kroos zu setzen war wohl eindeutig der richtige weg.

Castro mitnehmen, im offensiven Mittelfeld? Da spielt er nämlich zur Zeit. Seh ihn da eindeutig hinter all den jenigen die z.Z. nominiert werden. Als rechter Verteidiger spielt er nicht. Deswegen ist Jung eine sehr gute Idee gewesen.

Das sind keine marginalen Entscheidungen. Der alternative Weg wär teilweise einfach falsch gewesen.

Ob Hummels nun gesetzt ist oder nicht ist doch egal. Das Entscheidene ist doch ob er Spielt oder nicht.
Deutschland hat nun mal auf fast allen Positionen zwei, manchmal drei Alternativen. Versteh deine Kritik in keinster Weise.

katschinho wrote:

Mit seiner Art der Führung und Entscheidung hat er 2 grundsätzliche Probleme geschaffen.
Der Teamgedanke ist nur oberflächlich ausgeprägt, wenn dauerhaft nur Eiertanz und Weichspüler auf der Agenda stehen, während Offenheit und Reibung komplett gestrichen sind.
Es geht dann eben nicht nur darum, dass uns Typen wie Prince Boateng oder Jones abgehen, die uns qualitativ nur bedingt helfen, sondern eben auch um den Fakt, dass sich die anderen Spieler auch nur selten als mündige, selbstbewußte Charaktäre entwickeln.

Woher du dieses Insiderwissen hast ist mir ehrlich gesagt schleierhaft. Ich kann das zumindest nicht so aus den Medien nachvollziehen.

Und dann solltest du mal die Konsequenzen deiner Kritik Jones und Prince Boateng nicht zu berücksichtigen überlegen.
Die beiden und auch, die voher genanten Frings und Castro nehmen dann im Kader Plätze weg. Das würde dann z.B. bei der letzten EM bedeuten das Spieler, wie Götze und Gündogan, nicht im Kader gewesen wären, weil ihre Plätze von KP Boateng und Jones besetzt wären. Und wie weiter, Reus nicht mitnehmen und statt desen Großkreutz?



katschinho wrote:

Ich sehe diesen ganzen Bereich, der sich abseits des Feldes abspielt als Hauptproblem unseres Teams. Jogi Löw hat sich ein sehr spezielles Umfeld geschaffen, in dem es keinen Widerspruch gibt. Er wird als Führungsperson aufgrund seines Profils und seines Habitus aber nicht geliebt, sondern nur geduldet.

Bin mir nicht sicher ob das bei anderen Trainern anders wäre. Und das es keinen Wiederspruch gibt weiß ich auch nicht. Aber du scheinst da ja auch sehr gut darüber informiert zu sein was hinter den Kulissen abgeht.


katschinho wrote:

Löw hat das beste Material aller Trainer seit Franz Beckenbauer, die

Ich geb dir in sofern Recht als das Löw das talentierteste Material seit Beckenbauer hat. Aber Beckenbauer hatte ein Gruppe gereifter Spitzenspieler. Das Team 1990 war auf seinem Höhepunkt.
Es gab schon viele Trainer, die mit talentierten Spielern und zum Teil gereiften Spitzenfusballern angetreten sind und viel weniger gewonnen haben. Schau dir an wie Argentinien undd England 2010 und Holland 2012 abgeschnitten haben.

Und dann kannst du dir auch denken wie ich deine Letzte Frage beantworte


katschinho wrote:

Die Frage bleibt daher immer die gleiche: Liefen die letzten Turniere trotz oder wegen Löw so wie sie liefen!

Ich entscheide mich da für TROTZ und bin der Meinung 3,5 Anläufe waren genug. Da ist keine Luft nach oben. Mit Löw wird das nichts mehr!


Zudem seh ich auch nicht wirklich adequate Alternativen. Hitzfeld wollte schon 2004 nicht, Klopp ist beim BVB, Sammer ist Sportdirektor. Und es ist auch nicht jeder X-Belibige eine bessere Wahl.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 15 Nov 2012 18:04   Post subject: Reply with quote

Ich gehe mal nicht auf jedes Detail ein, weil das wieder vom Kern wegführt.
Du hast mich da auch anscheinend nicht vollständig verstanden.

Nur soviel. Natürlich habe ich nicht mehr Insiderwissen als andere. Ich bilde mir mit vorliegendem Wissen, Menschenkenntnis, Empathie und Zwischentönen ein Bild. Bei mir sieht es dann im Ergebnis relativ komplementär zu Deinem aus.
Wer falsch liegt, das wird die Zukunft ansatzweise aufzeigen!?
Back to top
goodb
2. Bundesliga
2. Bundesliga 

Joined: 15 Aug 2006
Posts: 280
PostPosted: 15 Nov 2012 18:18   Post subject: Reply with quote


katschinho wrote:

Nur soviel. Natürlich habe ich nicht mehr Insiderwissen als andere. Ich bilde mir mit vorliegendem Wissen, Menschenkenntnis, Empathie und Zwischentönen ein Bild. Bei mir sieht es dann im Ergebnis relativ komplementär zu Deinem aus.
Wer falsch liegt, das wird die Zukunft ansatzweise aufzeigen!?


Ja, und es mag auch sein das du recht hast.

Aber ich bitte dich mal dir selbst folgende Frage zu stellen. In Bezug auf Löws Kaderauswahl:
Kann es nicht sein, das für dich, diejenigen, die Leistungsbezogen ausortiert werden (Jones etc.), 'unangehme Typen' (Die man als Character auf dem Platz oder im Kader braucht um Reibung zu erzeugen) sind und diejenigen, denen Löw noch eine Chnace gibt (Cacau etc), einfach seine 'Lieblinge' sind?



P.s.
Eigentlich ist das die Frage, die sich Alo stellen sollte.
Back to top View user's profile
Guest





PostPosted: 15 Nov 2012 21:54   Post subject: Reply with quote

Das kann Alo gerne beantworten.
Ich möchte ja gar nicht detailiert über Einzelschicksale spekulieren, denn Hypothesen bringen ja nichts, wenn man beispielsweise den Fall Ballack verletzungsfrei hätte abarbeiten müssen, Kahn nicht abgesäbelt worden wäre )zwar noch unter Klinsmann, aber gleiche Politik) oder andere Personalien nicht so lieblos abgefrühstückt worden wären.

Wie gesagt: jeder Fall für sich ist streitbar und kann unterschiedlich bewertet werden, mir passt das Gesamtbild nicht und ich denke im Bereich Krisenmanagement und Teamführung bewegen sich andere Trainer deutlich souveräner!
Back to top
Alo Atog
Moderator
Moderator 

Joined: 08 Feb 2006
Posts: 16163
Location: Bergisch Gladbach
PostPosted: 16 Nov 2012 13:08   Post subject: Reply with quote


goodb wrote:
Na zum Glück ist er nicht grad da wo du bist: Orientierungslose Hassschreie, getrolle und nachträgliche Besserwisserei.:


Ich reduziere deine Beiträge einmal auf diesen einen Satz. Ich weiß nicht was an meinen Aussagen orientierungslose Hassschreie oder getrolle sein soll... Und vorallem hat es nichts mit nachträglicher Besserwisserei zu tun. Wenn du hier weiter mitdiskutieren willst, dann mach die vorher die Mühe und durchforste hier ein paar Threads zu alten Länderspielen/Turnieren usw. Schon seit über 4 Jahren mahne ich vor den Fehlern die Löw macht und bisher sind alle eingetroffen!

Besserwisserei? Definitiv, aber nicht nachträglich, sondern im Vorfeld angekündigt! Das ist ein himmelweiter Unterschied.


Annsonsten wünsche ich dir viel Spaß dabei auch in Zukunft wie ein Lemming hinter Löw herzulaufen...
_________________
Back to top View user's profile Send e-mail
Display posts from previous:   
Goto page Previous  1, 2, 3 ... 8, 9, 10 ... 25, 26, 27  Next
Page 9 of 27



You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group